1. Panorama
  2. Leute

I Am Heath Ledger: Doku über das Leben des verstorbenen Oscar-Preisträgers

Verstorbener Oscar-Preisträger : Einblicke in das Leben von Heath Ledger

Zum Geburtstag des 2008 gestorbenen Oscar-Preisträgers Heath Ledger ist am Dienstag der erste Trailer zu der Dokumentation "I Am Heath Ledger" im Internet veröffentlicht worden.

In ihm kommen Freunde, Verwandte und Kollegen des australischen Schauspielers zu Wort. Ledger, der an einer versehentlich eingenommenen Medikamentenüberdosis starb, wäre am 4. April 38 Jahre alt geworden. Der Film des US-Senders Spike feiert am 23. April beim New Yorker Tribeca-Filmfestival Premiere.

Das persönliche Porträt enthält Privataufnahmen und bisher nicht veröffentlichtes Videomaterial des Stars. Seine frühere Freundin Christina Cauchi erzählt in dem Trailer, dass Ledger ständig eine Kamera bei sich gehabt und Videos aufgenommen habe. Der Musiker Ben Harper, "Brokeback Mountain"-Regisseur Ang Lee und Ledgers Schwester Kate geben Einblick in sein Leben. Mit seiner Rolle als schwuler Cowboy in "Brokeback Mountain" holte Ledger eine Oscar-Nominierung.

Am 22. Januar 2008 wurde Ledger tot in seinem Appartement in New gefunden. Die Polizei schloss ein Fremdverschulden aus. Ledger hatte vor seinem Tod offenbar mehrere Schmerz- und Beruhigungsmittel genommen. Die Behörden gehen von einem Unfall aus. Heath Ledger erhielt für seine Rolle des Jokers in "Batman - The Dark Knight" 2009 postum einen Oscar als bester Nebendarsteller.

Das sind die erfolgreichsten Filme, in denen Schauspieler Heath Ledger mitgewirkt hat.

Sie wollen keine TV-News mehr verpassen? Folgen Sie unserer Facebook-Seite "TV Flash"!

(dpa)