1. Panorama
  2. Leute

Hugh Jackman wieder wegen Hautkrebs operiert

Hautkrebs : Neue Krebssorge um Hugh Jackman

Große Sorge um Hugh Jackman. Vor einem Jahr hatte sich der Hollywood-Star sich der ersten Krebs-OP unterziehen müssen. Jetzt ist bereits der dritte Eingriff bekannt geworden. Wie geht es Hugh Jackman wirklich?

Hugh Jackman ist zum dritten Mal innerhalb von einem Jahr wegen Hautkrebs behandelt worden. Das bestätigte sein Sprecher am Dienstag, ohne weitere Einzelheiten zu nennen. Die Promi-Website "E! News" hatte einen Vertrauten mit den Worten zitiert, dem Australier gehe es gut.

Im November 2013 hatte sich Jackman einen gutartigen Tumor an der Nase entfernen lassen. Ein weiterer Eingriff folgte im Mai. Jetzt musste ihm wieder ein Basalzellkarzinom entfernt werden. Dabei handelt es sich um die harmloseste Form des Hautkrebses. Allerdings müssen die betroffenen Stellen sofort beseitigt werden.

"Nutzt Sonnencreme!"

Der Schauspieler nutzt die Aufmerksamkeit und postet auf seinem Instagram einen Aufruf, doch Sonnencreme zu nutzen, um solche Krebserkrankungen zu vermeiden:

Nicht nur seine Fans hoffen jetzt, dass Hugh Jackman sich in nächster Zeit nicht noch einmal wegen Hauptkrebs behandeln lassen muss.

Der 46 Jahre alte Schauspieler ist unter anderem für seine Auftritte in Actionfilmen wie "Wolverine" und "X-Men" bekannt. Für seine Rolle in der Musical-Verfilmung "Les Misérables" wurde er für den Oscar nominiert. Zudem gewann er für die Rolle einen Golden Globe als bester Hauptdarsteller.

(dafi)