New York: Homosexuelle ehren Star aus Sex and the City

New York: Homosexuelle ehren Star aus Sex and the City

New York (APN). Eine Homosexuellen-Organisation hat die Schauspielerin Cynthia Nixon, die in der TV-Serie "Sex and the city" die Rechtsanwältin Miranda Hobbes spielt, am Samstag in New York für ihren Einsatz für die Rechte von Lesben und Schwulen ausgezeichnet.

Die "Gay and Lesbian Alliance Against Defamation" (GLAAD) erklärte, Nixon habe im Jahr 2006 ihre Beziehung zu Christine Marinoni öffentlich gemacht und sich aktiv dafür eingesetzt, dass die gleichgeschlechtliche Ehe in den USA erlaubt wird. Cynthia Nixon habe im Oktober 2009 bei einer entsprechenden Demonstration in Washington teilgenommen und vor kurzem öffentlich kritisiert, dass im US-Staat Florida homosexuelle Paare keine Kinder adoptieren dürfen. Die Schauspielerin lebte früher in einer heterosexuellen Beziehung; vom Vater ihrer zwei Kinder trennte sie sich im Jahr 2003.

(apd/pst)