1. Panorama
  2. Leute

Hochzeit Wendler und Laura: Diesen Nachnamen tragen sie - dafür gibt es Kritik

Hochzeit im TV : Wendler und Laura heiraten - die Braut trägt den Namen der Exfrau

Die Hochzeit von Michael Wendler und seiner Freundin Laura Müller hat für viele Schlagzeilen gesorgt. Jetzt wurde auch bekannt, welchen Namen die beiden tragen - und das gefällt nicht allen.

Die Beziehung von Laura Müller (20) und Michael Wendler (48) war auch schon vor der Hochzeit der beiden ein hitziges Thema. 28 Jahre Altersunterschied liegen zwischen der schüchternen Laura und dem extrovertierten Wendler. Nach dem Nacktshooting für den Playboy, den Auftritten im „Sommerhaus“ und bei „Let’s Dance“ und ihren eigenen Sendungen, ist sie nun voll und ganz im Medienzirkus angekommen.

2018 wurde die Beziehung bekannt, nun haben sich die beiden das Ja-Wort gegeben. Differenzen gibt es nun in der Öffentlichkeit – mal nicht wegen der Beziehung, sondern wegen der Wahl des gemeinsamen Nachnamens.

Denn Laura Müller heißt nicht etwa Laura Wendler, sie heißt jetzt wie Wendlers Ex-Frau, Claudia Norberg, Laura Norberg. Wie kommt es zu dieser skurrilen Konstellation? Wendler ist ein Künstlername, der Schlagerstar hieß vor der Hochzeit mit Claudia Norberg Michael Skworonek und wollte den Namen ablegen. Also nahm er Norbergs Namen an und führt ihn bis heute auch nach der Scheidung von ihr weiter. Komplizierte Kiste. Dieses Namenswirrwarr ist nun auch bei Elena Miras angekommen. Wir erinnern uns: Elena gewann im Vorjahr das „Sommerhaus der Stars“, zog im Januar dann in den Dschungel ein, wo sie auf Claudia Norberg traf und Partei für Laura ergriff, mit der sie sich im „Sommerhaus“ anfreundete. Nach dem Dschungelcamp kam es dann zum Zerwürfnis der beiden Freundinnen. Der Grund: bis heute unklar.

Auf Instagram teile Elena Miras nun gegen Laura aus. Bei einer Fragerunde will ein Nutzer wissen: „Würdest du den Nachnamen der Ex-Frau deines Mannes annehmen?“ Die Brünette antwortet wie gewöhnlich hart und schonungslos: „Das würde ich auf keinen Fall tun! Das geht gar nicht.“

Das Eheglück der Wendlers/Norbergs gibt es seit neuestem auf VOX zu begutachten. Die neue 15-teilige Doku-Soap „Laura und der Wendler - Jetzt wird geheiratet!“ lief vergangenen Montag bei Vox an. Sie war vorab online bei TVNow verfügbar.

Erst vor kurzem äußerte sich das Paar auch dazu, warum die Hochzeit im Fernsehen übertragen werden soll. Laura war sich gar nicht so sicher: „Warum, weiß ich gar nicht. Ich glaube, viele haben vielleicht wirklich gedacht: PR. Oder ich mache das nur, um vielleicht auch bekannt zu werden - oder Micha, weil er wieder in die Schlagzeilen möchte, was weiß ich.“ Der eigentliche Grund sei jedoch, die Medien ein bisschen hinter die Fassade schauen lassen zu wollen.

(mit dpa)