Heidi Klum: So spielt sie auf Instagram mit Spekulation über Schwangerschaft

Instagram-Video : So spielt Heidi Klum mit den Schwangerschafts-Spekulationen

Seit Wochen halten sich hartnäckige Gerüchte über eine mögliche Schwangerschaft des Models. Geäußert hat sich Heidi Klum dazu bisher nicht - auf Instagram heizt sie die Diskussion aber mit einem Video im Streifenkleid an.

Heidi Klum hat mit ihren 45 Jahren im Model-Business schon alles gesehen. Da wundert es nicht, dass die vierfache Mutter, die seit Weihnachten 2018 mit Tom Kaulitz (29, Tokio Hotel) verlobt ist, mit den hartnäckigen Gerüchten über eine fünfte Schwangerschaft wie ein echter Profi umgeht.

Medien und Fans spekulieren seit Wochen über mögliche Rundungen an Brust und Bauch, nun ist die Diskussion wieder hochgekocht. Auslöser dafür war Heidi höchstpersönlich, die auf ihrem Instagram-Account (sechs Millionen Follower) ein Video postete, das sie während eines Werbedrehs zeigt. Auffällig: Klum trägt ein hauteng anliegendes Kleid mit schwarz-weißen Längsstreifen - somit sind leichte Rundungen um den Bauch ganz bewusst nicht zu übersehen.

Eine Provokation, die fruchtet. In ungezählten Kommentaren diskutieren User unter dem Video. „Dann ist es jetzt wohl raus. Da ist ja ein Babybäuchlein zu sehen“, schreibt eine Nutzerin. „Nicht zu fassen, was für Spekulationen schon wieder“, sagt eine andere. Selbst über den Schwangerschaftsmonat wird eifrig diskutiert.

Angeheizt hatte die Gerüchte zuvor schon Designer Wolfgang Joop (74), der im Februar in einem Interview bei RTL sagte: „Ich glaube ja. Das hat Tom mir so erzählt.“ Später ruderte Joop, der als Juror bereits in Heidis Erfolgsshow „Germany’s Next Topmodel“ saß, zurück, wollte seine Aussagen als ironisch und Scherz verstanden wissen.

Tom Kaulitz äußerte sich im Februar zu Gast im ZDF-Talk bei Markus Lanz zurückhaltender. Auf die obligatorische Schwangerschaftsfrage des Moderators antwortete er lachend: „Das sage ich dir nicht.“ Lanz erwiderte: „Das war kein klares Dementi.“ Kaulitz wiederum lachend: „Ich glaube, ich muss noch ein bisschen Coaching nehmen, wie man um Fragen herumredet.“

Fürs Erste gehen die Spekulationen um Nachwuchs im Hause Klum-Kaulitz also weiter. Zu ihrem Nachteil nutzt Heidi sie bislang offensichtlich nicht.

Hier kommen Sie zur Bilderstrecke: Heidi Klum und Tom Kaulitz auf dem Roten Teppich der Golden Globes 2019.

(cpas)
Mehr von RP ONLINE