1. Panorama
  2. Leute

Nach Skandal-Video: Hasselhoff darf Töchter nicht besuchen

Nach Skandal-Video : Hasselhoff darf Töchter nicht besuchen

Los Angeles (RPO). Laut Gerichtsbeschluss darf US-Schauspieler David Hasselhoff seine beiden Töchter für die nächsten zwei Wochen nicht sehen. Per Eilantrag wurde dem "Knight Rider", der unter Alkoholproblemen leidet, das Besuchsrecht für die 14-jährige Hayley und die zwei Jahre ältere Taylor Ann entzogen.

Hasselhoffs Ex-Frau Pamela Bach hatte den Antrag eingereicht. Hintergrund ist ein Video, das die ältere Tochter von dem "Baywatch"-Star aufgenommen hatte. Darin ist Hasselhoff stark betrunken und nur mit einer Jeans bekleidet auf dem Boden eines Zimmers zu sehen, während er einen Hamburger isst.

Die Anwältin seiner Ex-Frau forderte, dass Hasselhoff zunächst eine Entzugstherapie antreten müsse, bevor er seine Tochter wieder bei sich haben dürfe. Hasselhoffs Alkoholprobleme sind seit längerem bekannt.

In einem Interview bekannte er 2006 mit Blick auf seine gescheiterte Ehe: "Der Alkohol hat alles zerstört." Das Paar ist seit Juli 2006 offiziell geschieden, streitet sich aber weiter um Sorgerechts- und Unterhaltsfragen.

(afp)