1. Panorama
  2. Leute

Birma: Haardiebe überfallen Frauen

Birma : Haardiebe überfallen Frauen

Rangun (RPO). Frauen mit langen Haaren müssen in Birma besonders aufmerksam sein. Sie werden immer häufiger Opfer von Haardieben, berichtet das birmanische Magazin "24/7". Die Haardiebe schleichen sich an die Frauen heran und schneiden ihnen oft unbemerkt die langen Haare ab.

"Meine langen Haare wurden mir auf dem Weg vom Büro nach Hause abgeschnitten. Ich habe es erst zu Hause bemerkt", wurde eine namentlich nicht genannte Frau zitiert. Viele Frauen in Birma tragen hüft- oder sogar knielanges Haar, das in einem Zopf zusammengebunden ist. Diebe habe es da leicht, sie unbemerkt abzuschneiden.

Die Haare werden dann als Haarverlängerungen angeboten und verkauft. Wie die Zeitschrift weiter berichtete, werden Frauen von Händlern manchmal auch ganz offen angesprochen, ob sie ihre Haare verkaufen wollen.

(ap)