"Girls": Lena Dunham ins Krankenhaus eingeliefert

Star aus "Girls": Lena Dunham ins Krankenhaus eingeliefert

Die Schauspielerin Lena Dunham, deren TV-Serie "Girls" in den USA große Erfolge feiert, ist am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die 29-Jährige leidet an Endometriose.

Sie unterziehe sich einer OP, teilte das Management mit. Die oft schmerzhafte chronische Erkrankung der Gebärmutterschleimhaut kann eine Ursache von Unfruchtbarkeit sein.

"Zeit für eine Pause"

  • Unerfüllter Kinderwunsch : Diese Fruchtbarkeitskiller sollten Sie kennen

Dunham hatte Anfang Februar auf ihrer Facebookseite mitgeteilt, dass sie aus gesundheitlichen Gründen keine Interviews zum Start der fünften Staffel ihrer Serie geben werde. Ihr Körper habe sie wissen lassen, dass es an der Zeit für eine Pause sei, schrieb sie.

Die Serie "Girls", auch von Dunham erdacht, dreht sich um das Leben von Mittzwanzigerinnen im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Die mit mehreren Fernsehpreisen ausgezeichnete Serie läuft seit 2012 beim Sender HBO.

(csi/AFP)