Prozessauftakt im Mai: Fall Levke und Felix: Hoffmann voll schuldfähig

Prozessauftakt im Mai: Fall Levke und Felix: Hoffmann voll schuldfähig

Stade (rpo). Vor dem Landgericht im niedersächsischen Stade ist am 9. Mai, fünf Monate nach seiner Festnahme, Prozessauftakt gegen den mutmaßlichen Kindermörder Marc Hoffmann. Das teilte die Justizbehörde am Freitag mit. Hoffmann ist wegen Mordes und sexuellen Missbrauchs von Levke und Felix angeklagt.

Hoffmann, der bundesweit monatelang von der Polizei gesucht wurde und seit Dezember in Untersuchungshaft sitzt, ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft voll schuldfähig.

Die achtjährige Levke aus Cuxhaven-Altenwalde war am 6. Mai 2004 vor ihrem Elternhaus verschwunden. Im August wurde die Leiche des Mädchens im sauerländischen Attendorn gefunden. Hoffmann gestand die Tat Anfang Dezember. Im Gefängnis gab Hoffmann gegenüber seinem Anwalt zu, auch den gleichaltrigen Felix aus Neu Ebersdorf getötet zu haben. Der Junge war seit 30. Oktober 2004 vermisst worden. Seine Leiche fand die Polizei im Januar nach einem Hinweis Hoffmanns in der Geeste bei Bremerhaven.

(afp)
Mehr von RP ONLINE