"Tief verletzt": Exfreundin macht Jan Ullrich Vorwürfe

"Tief verletzt": Exfreundin macht Jan Ullrich Vorwürfe

München (rpo). Die Trennung von Radprofi Jan Ullrich und seiner damaligen Freundin Gaby Weis liegt bereits seit über einem halben Jahr zurück. Doch noch immer ist die 34-Jährige nicht über das Ende der Beziehung hinweggekommen. Jetzt macht sie Ulrich Vorwürfe.

Weis sagte der Illustrierten "Bunte": "Als Jan unsere Trennung in der Zeitung bekannt gab, war das für mich wie ein Schlag ins Gesicht." Nach zehn Jahren Beziehung und ein Jahr nach der Geburt des Wunschkindes Sarah Maria habe sie einen anderen Abschied erwartet.

Ullrich hatte im Mai 2005 der "Bild am Sonntag" gesagt: "Wir haben eine für alle Seiten faire Lösung gefunden, dies natürlich insbesondere im Sinne unserer gemeinsamen Tochter Sarah." Gaby Weis sei aus dem Haus in der Schweiz ausgezogen.

  • Etappe an Petacchi : Ullrich steigt aus: Ziel trotzdem erreicht

Einen Monat später berichtete dasselbe Blatt über die neue Beziehung Ullrichs mit Sara Steinhauser, der Schwester seines besten Freundes und Trainingspartners. Ullrich betonte damals, sie habe nichts mit seiner Trennung zu tun, und schwärmte: "Ich glaube, Sara ist die Liebe meines Lebens."

Gaby Weis glaubt allerdings, dass die Neue mit ein Grund für die Trennung war. "Die beiden hatten seit September 2004 eine Affäre. Ich wusste es relativ schnell." Sie habe Jan deswegen zu Rede gestellt. Wir haben wochenlang um unsere Beziehung gekämpft." Die Trennung habe sie noch nicht überwunden, sagte Weis. "Ich bin einfach zu tief verletzt." Ein freundschaftliches Verhältnis mit dem Ex könne sie sich zurzeit nicht vorstellen. "Es ist einfach zu viel vorgefallen."

(ap)
Mehr von RP ONLINE