"Die Scheidung hat sie nie verkraftet": Ex-Frau von Paul Kuhn begeht Selbstmord

"Die Scheidung hat sie nie verkraftet" : Ex-Frau von Paul Kuhn begeht Selbstmord

Berlin (rpo). Monika Kuhn, Ex-Frau von Musiker Paul Kuhn, hat sich in Berlin das Leben genommen. Die 62-Jährige wurde tot in ihrer Wohnung in Berlin-Schönberg gefunden, neben ihr lagen Tabletten und Alkohol.

Das berichtet die "Bild"-Zeitung (Dienstagausgabe). "Die Moni war ein liebes Menschenkind. Aber sie ist einsam gestorben", sagte Paul Kuhn der Zeitung. Er sei mit ihr bis 1983 verheiratet gewesen, "doch wir hatten auch danach Kontakt". Vor einem halben Jahr sei seine Ex-Frau noch auf einem seiner Konzerte gewesen, berichtete der 76-Jährige.

"Die Scheidung hat sie nie verkraftet", sagte Christel Rimkus, Freundin und Wirtin des Stammlokals von Monika Kuhn, dem Blatt. "Mein größter Fehler", habe das frühere Model zu ihr gesagt. Paul Kuhn hatte Monika 1975 geheiratet. Sie war die zweite seiner drei Ehefrauen.

Mehr von RP ONLINE