Toastbrot hat Gesicht: Ebay versteigert getoastete Jungfrau Maria

Toastbrot hat Gesicht : Ebay versteigert getoastete Jungfrau Maria

Miami (rpo). Noch heute steht die 52-jährige Besitzerin eines vergammelten Toastbrotes unter Schock, erklärt Diana Duyser auf der Website des Internetauktionshauses Ebay. Vor zehn Jahren biss sie nämlich in selbiges und merkte, dass sie jemand anstarrte. Es sei die Jungfrau Maria gewesen. Jetzt will sie ihr kostbares Lebensmittel unter den virtuellen Hammer bringen.

"Ich habe das Sandwich vor zehn Jahren getoastet. Als ich reinbiss, sah ich ein Gesicht, das mich anblickte; es war die Jungfrau Maria, die mich anstarrte. Ich war total unter Schock", berichtete Duyser. Als Beweis für die Besonderheit des zehn Jahre alten Grillsandwichs merkte sie an, dass das Brot nicht verschimmelt sei.

Außerdem habe es ihr "Segen" gebracht: Bei mehreren Besuchen in einem Spielkasino habe sie insgesamt 70.000 Dollar gewonnen; sie könne die Belege zeigen, heißt es in der Erklärung.

Laut der 52-Jährigen hatte das Auktionshaus das bereits für 22.000 Dollar (rund 17.000 Euro) gehandelte Toastbrot vorübergehend mit der Begründung aus dem Sortiment genommen, keine Scherzartikel versteigern zu dürfen. Versehen mit dem Hinweis, dass es sich nicht um einen Streich handle, war das Foto des in einer Plastiktüte verwahrten angebissenen Käsebrotes am Dienstag wieder bei Ebay zu sehen.

(afp)
Mehr von RP ONLINE