1. Panorama
  2. Leute

Erst Schlagersänger, jetzt Rockröhre: Durch Mick Jagger wurde Heino zum Rocker

Erst Schlagersänger, jetzt Rockröhre : Durch Mick Jagger wurde Heino zum Rocker

Heino eilt derzeit von Rekord zu Rekord. Nicht als Schlagersänger, Heino ist neuerdings Rocker. Sein neues Album liegt auf Platz eins der Download-Trend-Charst. Jetzt hat er verraten, wie er zur Rockröhre wurde. Mick Jagger spielt eine wichtige Rolle.

Viele Fans schüttelten mit dem Kopf: Heino und Rockmusik? Funktioniert das? Ja, es funktioniert. Im Eiltempo eroberte der Schlagerstar aus Düsseldorf mit seinem neuen Album "Mit freundlichen Grüßen" den ersten Platz der Download-Trend-Charts.

Jetzt lüftete Heino ein Geheimnis: Mick Jagger, Frontmann der "Rolling Stones" war es, der ihm zum Rocker gemacht hat. Hintergrund: Die Sänger sind seit 20 Jahren befreundet. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, standen beide gemeinsam bei einem "Stones"-Konzert in Köln am Mischpult. Sie hatten sich über Heinos Frau Hannelore kennengelernt.

Als "Heino, Heino"-Rufe durch Stadion hallten, erklärte Jagger: "Du könntest auch ein Stadion füllen. Mach doch Rock 'n' Roll." Rückblickend sagt Heino: "Dieser Satz hat mich bis heute nicht mehr losgelassen."

Mit 74 Jahren legt der Kultsänger hierzulande einen neuen Digitalrekord hin: Noch nie wurde ein Album eines deutschen Künstlers in den ersten drei Tagen so häufig legal heruntergeladen wie seine neue Scheibe. Jagger sei Dank.

(nbe)