1. Panorama
  2. Leute

Dschungelshow 2021: Wrestlerin Lydia Kelovitz möchte im Dschungel dabei sein

Das ist Lydia Kelovitz : Wrestlerin möchte im Dschungel Stärke zeigen

Die 30-jährige Österreicherin Lydia Kelovitz hat zwei Passionen: Gesang und Wrestling. Gute Voraussetzungen also, um im Dschungel zu überleben.

In Deutschland wurde die Österreicherin für ihre Auftritte bei DSDS bekannt. Lack, Leder und Peitsche gehörten für sie mit auf die Bühne. Juror Dieter Bohlen war von ihrem Domina-Outfit zunächst zwar nicht begeistert, trotzdem gab er ihr eine Chance - so schaffte sie es immerhin auf den 7. Platz der Castingshow.

 Kelovitz besuchte ein Gymnasium und absolvierte danach eine Ausbildung zur Versicherungs- und Bankkauffrau. Aktuell arbeitet sie bei einer Versicherung in Wien. Ihr Job macht ihr zwar Spaß, doch ihre wahre Passion ist die Musik. Zwei Singles hat sie bisher veröffentlicht, die allerdings nicht sehr erfolgreich waren. 

Deswegen möchte sie es jetzt im Dschungel versuchen. „Dort kann ich zeigen, wie stark ich eigentlich bin“, sagt sie gegenüber RTL. Ihr Hobby könnte ihr dabei behilflich sein: Die extrovertierte Österreicherin übt Wrestling aus. Auch im Ring kleidet sie sich am liebsten sexy und knapp. Ihr Wrestling-Name lautet „Rude Lude“, was übersetzt "unverschämter Zuhälter" bedeutet. 

Wie stark sie ist, hat sie vielen ihrer Fans schon bewiesen. Vor einiger Zeit erlitt sie einen Darmverschluss und musste notoperiert werden. Heute trägt sie eine große Narbe am Bauch, die sie mit Stolz präsentiert. 

Welche Kandidaten bei der „Dschungelshow 2021“ mitmachen, erfahren Sie hier.

(desa)