1. Panorama
  2. Leute

Dschungelcamp: Wikipedia-Streit um Kandidatin Melanie Müller

Ist sie relevant genug? : Wikipedia-Streit um Dschungel-Kandidatin Melanie Müller

Die Ex-Erotikdarstellerin Melanie Müller sorgt im RTL-Dschungel für viel Gesprächsstoff. Auch bei Wikipedia ist eine Debatte um die 25-Jährige entbrannt: Ist sie relevant genug für einen eigenen Eintrag?

Eine kurze Beschreibung ihrer Person, dazu eine Bio- und Filmografie und am Ende die Weblinks: Wie nahezu jede Person des öffentlichen Lebens hat auch Dschungel-Kandidatin Melanie Müller einen eigenen Eintrag bei Wikipedia. Aber genau darüber gibt es derzeit eine heiße Debatte in der Enzyklopädie. Ist die TV-Darstellerin wirklich eine Person von öffentlichem Interesse, hat sie genug Relevanz für einen Wikipedia-Artikel?

Viele Wikipedianer sagen: ja. "Ich denke man könnte allgemein alle Teilnehmer der Sendung als "relevant" bezeichnen", heißt es in einem Kommentar. Sie sei durch die Sendung jeden Abend einem Zehn-Millionen-Publikum ausgesetzt "und das erfüllt IMHO ("in my humble opinion" = meiner bescheidenen Meinung nach, Anm. d. Red.) die aktuellen WP Regeln", schreibt derjenige weiter. Und er hat Recht: Laut den Relevanzkriterien von Wikipedia hat "eine weit bekannte Persönlichkeit aus der Unterhaltungsbranche" den Anspruch auf einen Eintrag.

"Das ist nicht mal ein C-Promi"

Mit dem Dschungel-Camp sei Müller "endgültig über der Relevanzhürde", schreibt einer der Autoren weiter. "Längeranhaltende Medienpräsenz im Fernsehen; Berichterstattung in überregionalen Medien. Mitwirkung in mehreren, publikumsträchtigen Fernsehsendungen" — so begründet er seine Meinung. Andere Kommentatoren sind da eher skeptisch. Auf das Argument, "das Rauschen im Blätterwald" könnte man als "Allgemeine Bekanntheit" bezeichnen, antwortet einer: "Die genau so lange dauert, bis die Sendung vorbei ist."

Bereits im Juni vergangenen Jahres gab es eine solche Löschdebatte. Hier klangen aber noch viel kritischere Töne an: "Lediglich zwei Auftritte in RTL-Trashformaten. Dies kann kein Grund für einen Artikel sein", schreibt dort ein gewisser Piru. "Das ist nicht mal ein C-Promi", meint ein anderer. Das Ergebnis war für Wikipedia eindeutig. Die Betreiber ließen den Eintrag von Melanie Müller löschen. Die Begründung damals: "Kein Kriterium der Relevanzkriterien der Wikipedia ist erfüllt. Keine Relevanz. Daher wurde der Artikel in Folge der Löschdiskussion vom 23. Juni 2013 auch völlig zurecht schnellgelöscht."

Wie die Debatte dieses Mal ausgeht, hängt wohl auch davon ab, wie Müller im Dschungelcamp bei den Zuschauern ankommt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die elf Kandidaten im Dschungelcheck

(met)