Werbe-Skandal bei Beerdigung von Seymour Hoffman: Designer Valentino entschuldigt sich bei Amy Adams

Werbe-Skandal bei Beerdigung von Seymour Hoffman : Designer Valentino entschuldigt sich bei Amy Adams

Der italienische Designer Valentino bereut offenbar seine Entscheidung, mit einem Foto von Schauspielerin Amy Adams während der Beerdigung von Philip Seympur Hoffmann für eine Tasche geworben zu haben. Über Twitter gab es eine Entschuldigung.

Amy Adams (39) war so richtig sauer. Während sich die Schauspielerin bei der Trauerfeier von ihrem Schauspiel-Kollegen Philip Seymour Hoffman verabschieden musste, witterte das italienische Designer-Label Valentino offenbar einen PR-Coup. Immerhin erschien die hübsche Schauspielerin mit einer auffälligen roten Tasche eben jenes Luxus-Labels.

Für das Luxus-Label offenbar Grund genug, sich öffentlich bei der Schauspielerin für den Kauf zu bedanken - und die Tasche so auf äußerst pietätlose Weise zu bewerben. Denn der Hersteller veröffentlichte laut Ok-Magazine nur wenige Stunden später eine entsprechende Pressemitteilung: "Wir freuen uns, verkünden zu können, dass Amy Adams die Valentino Garavany Rockstud Duble Tasche aus der Frühling/Sommer Kollektion am 06. Februar in New York trug."

Entschuldigung via Twitter

Valentino bereut die "unüberlegte Werbemaßnahme" und entschuldigte sich über Twitter bei der Schauspielerin: "Wir bereuen es, ein Foto von Amy Adams mit einer Valentino-Tasche veröffentlicht zu haben. Ungeachtet der Umstände war es ein Versehen und wir entschuldigen und bei Adams."

We regret releasing a photo of Amy Adams with a Valentino bag. Unaware of the circumstances it was a mistake and we apologize to Ms. Adams.

Amy Adams war gemeinsam mit Ehemann Darren Le Gallo bei der Trauerfeier. Die Schauspielerin bewunderte Seymour Hoffman geradezu. In Interviews über seinen Verlust brach sie in Tränen aus. Sehen Sie hier Bilder der Trauerfeier für Philip Seymour Hoffmann.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kollegen trauern um Philip Seymour Hoffman

(ape)