1. Panorama
  2. Leute

Jenny und Melissa McCarthy: Das sind zwei erfolgreiche Cousinen

Jenny und Melissa McCarthy : Das sind zwei erfolgreiche Cousinen

Jenny und Melissa McCarthy könnten äußerlich nicht unterschiedlicher sein. Doch einige Gemeinsamkeiten gibt es doch. So sind beide beruflich ziemlich erfolgreich. Und auch der gemeinsame Nachname ist kein Zufall, denn die Jenny und Melissa sind tatsächlich verwandt.

Die Beiden hätte man wohl nicht so leicht in Zusammenhang gebracht. Tatsächlich aber sind Jenny und Melissa McCarthy miteinander verwandt. Der Star aus "Brautalarm" und das Ex-Playmate sind nämlich Cousinen.

Nicht nur ihr Nachname eint die beiden Damen, auch der Erfolg scheint in der Familie zu liegen. Jenny McCarthy etwa schickte im Jahr 1993 Bilder von sich an den "Playboy" und wurde glatt zum Shooting geladen.

Ursprünglich wollte sie nur ein paar Dollar für ihr Studium verdienen. Schlussendlich wurde sie damit aber berühmt, denn 1994 wurde sie zum Playmate des Jahres gewählt. Danach folgten Fernsehsendungen, Rollen in Serien und schließlich auch Angebote für Filmrollen.

Auch ihre Cousine Melissa hat es karrieretechnisch geschafft. Nachdem sie sich vor allem mit der Rolle der chaotischen Köchin Sookie in der Serie "Gilmore Girls" einen Namen machen konnte, folgten auch Angebote aus Hollywood.

In diesem Jahr wurde sie für ihre Rolle der toughen Megan in der Komödie "Brautalarm" mit einer Oscar-Nominierung belohnt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Jenny und Melissa McCarthy - Erfolgreiche Cousinen

(sap)