Renata Lusin, Ekaterina Leonova und Co. So verbringen die „Let’s Dance“-Stars ihre Sommerpause

Düsseldorf · Kaum ist die aktuelle Staffel von „Let’s Dance“ Geschichte, beginnt bei den Fans schon das Warten auf die neue. Doch was machen die Stars aus der beliebten RTL-Show eigentlich in der Sommerpause? Von Tanztrainern auf hoher See bis zum EM-Experten: Wir haben uns einmal umgehört.

Die 17. Staffel von „Let’s Dance“ ist gerade erst mit für den Heimatsender RTL traumhaften Einschaltquoten zu Ende gegangen. Der große Erfolg der Tanzshow hat auch mit der immer stärker wachsenden Popularität der Profitänzerinnen und Profitänzern zu tun. Doch wie verdienen die Stars eigentlich in der Sommerpause ihr Geld?

Viele der Tänzerinnen und Tänzer haben es durch die Beliebtheit der Show mittlerweile geschafft, sich selbst zu vermarkten. So arbeiten Renata Lusin und Ekaterina Leonova beispielsweise auch als Influencer für bekannte Modemarken.

Doch alle verbindet natürlich vor allem eins: das Tanzen. Und in dieser Hinsicht sind die Stars auch in der „Let’s Dance“-Pause mit voller Leidenschaft dabei, wie wir festgestellt haben.

Lets Dance Tour 2024: Diese Stars sind mit dabei
17 Bilder

Diese Stars sind bei der „Let’s Dance“-Tour 2024 dabei

17 Bilder
Foto: Anne Orthen (ort)

Während sich Ekaterina Leonova an diesem Wochenende in Berlin befindet, wo sie in der Tanzschule ihres „Let’s Dance“-Partners Detlef Soost Unterricht im Lateintanzen erteilt, begeben sich einige ihrer Kolleginnen und Kollegen auf eine Reise in den hohen Norden.

Malika Dzumaev, Motsi Mabuse und Co. geben Tanzunterricht auf der Aida

Das „Let’s Dance“-Paar Malika Dzumaev und Zsolt Sandor Cseke ist Teil der Eventreise „Aida tanzt“. Eine Woche lang geben die beiden auf der „Aida Diva“, die zur Flotte des Kreuzfahrtriesen „Aida Cruises“ gehört und an diesem Samstag von Warnemünde in Richtung der norwegischen Fjorde ablegte, Tanzkurse für die Passagiere.

Ebenfalls zur „Let’s Dance“-Crew an Bord gehören Jury-Mitglied Motsi Mabuse sowie die Profis Valentin Lusin, Alexandru Ionel und Mariia Maksina.

Letztere teilte am Samstagmorgen bei Instagram bereits ein Video aus ihrer Bordkabine. „Ich freue mich sehr auf diese Reise. Es ist meine zweite mit Aida. Letztes Mal war mir doch sehr schwindelig an Bord. Ich hoffe, dass ich nicht wieder seekrank werde“, so Maksina.

Renata Lusin feiert Geburtstag ohne Valentin

Eigentlich hätten auch Renata Lusin und Patricija Ionel mit an Bord der „Aida Diva“ sein sollen. Doch die beiden beliebten Tänzerinnen blieben an Land und mussten sich somit kurzzeitig von ihren Männern verabschieden. Während Patricija aktuell schwanger ist, kümmert sich Renata um Töchterchen Stella. Ihren 37. Geburtstag – ihren ersten als stolze Mama – musste die Düsseldorferin am Sonntag daher ohne ihren Ehemann Valentin feiern.

Während die verbliebenen „Let’s Dance“-Matrosen also die Aida-Passagiere in den kommenden Tagen fleißig dazu animieren werden, das Tanzbein zu schwingen, gönnt sich Joachim Llambi momentan eine Pause vom Parkett. Der Juror tauscht seine Bewertungskellen gegen das TV-Mikrofon.

Joachim Llambi als Experte bei der Euro 2024

Der gebürtige Duisburger mit spanischen Wurzeln, der in diesem Sommer seinen 60. Geburtstag feiert, ist als Experte bei der Fußball-Europameisterschaft für Magenta TV und RTL im Einsatz. Er wird die Spiele der Spanier begleiten und kommentieren. Seinen ersten Einsatz hatte er am Samstag, als die Iberer zum Auftakt in der Gruppe B Kroatien mit 3:0 besiegten.