Ehemann Michael Douglas hat Krebs: Catherine Zeta-Jones lenkt sich mit Golf ab

Ehemann Michael Douglas hat Krebs : Catherine Zeta-Jones lenkt sich mit Golf ab

Haikou (RPO). Sie schwingt konzentriert den Golfschläger, lacht in die Kameras, ist perfekt geschminkt: Auf den ersten Blick käme man nicht auf die Idee, dass Catherine Zeta-Jones gerade eine schwere Zeit erlebt. Doch das Spiel lenkt sie von der schweren Krebserkrankung ihres Mannes Michael Douglas ab.

Die Schauspielerin eröffnete am Donnerstag das Star Trophy-Golfturnier in Haikou auf der chinesischen Urlauberinsel Hainan. Im kurzen Rock, mit sportlicher Jacke und Pferdeschwanz absolvierte sie ihre Abschläge - sehr engagiert und geübt. Die Reise nach Japan war eine Ablenkung von der schwierigen Situation daheim. Bei ihrem Mann Michael Douglas war im August ein Krebstumor im Hals entdeckt worden, derzeit macht er eine Chemotherapie.

Die Schauspielerin erklärte, sie könne beim Golfspielen sehr gut abschalten. "Es gibt nichts Besseres, als wenn man sich nur auf einen weißen Ball konzentrieren muss und seine Ruhe hat", sagte die 41-Jährige. "Ich finde es sehr therapeutisch. Selbst wenn man den Ball an einem Tag nicht richtig trifft, gibt es immer noch diese Art von Zen-Qualität, die ich am Golf so liebe."

Seit zehn Jahren ist Catherine Zeta-Jones mit dem älteren Schauspieler verheiratet, das Paar hat zwei Kinder.

(AFP/top)
Mehr von RP ONLINE