1. Panorama
  2. Leute

Campino wird von Jan Böhmermann demontiert

ZDF-Sendung : Campino wird von Jan Böhmermann demontiert

Es ist nicht die erste Kritik an Campinos Engagement rund um Bob Geldofs deutsches "Band Aid"-Projekt, doch diese hat es in sich: Jan Böhmermann hat in seiner ZDFneo-Sendung genauer hingeschaut und dieser Hilfsaktion in den Augen vieler Zuschauer den letzten Funken Integrität genommen. Eine Demontage in 14 Punkten.

Normalerweise kaspert Jan Böhmermann in seiner ZDFneo-Sendung "Neo Magazin" hauptsächlich rum. In diesem Beitrag ist Böhmermann jedoch ungewöhnlich ernst: Er bezweifelt die ernsten Absichten hinter der deutschen Version von Bob Geldofs "Band Aid"-Projekt. Besonders Campino steht im Zentrum der Kritik.

Bisher ist der Frontmann der Toten Hosen durch viel Engagement aufgefallen. Viele sprechen noch über seinen Einsatz in den schweren Zeiten von Fortuna Düsseldorf, vor einiger Zeit wiederholte die Band die Hilfe beim strauchelnden Eishockey-Club DEG und jetzt, wo Hilfe für die Aufforstung Düsseldorfs nach dem Pfingststurm Ela benötigt wird, sind Campino und Kollegen auch mit dabei. Ohne Zweifel ist Campino hilfsbereit. Aber was steht hinter seinem Engagement für Afrika?

"Es wird nicht ganz klar, wer hier wem zu mehr Aufmerksamkeit verhilft. Bob Geldof Afrika, oder Afrika Bob Geldof", kommentiert Böhmermann in seiner Sendung am Donnerstagabend. Tatsächlich: Die Kritik an der deutschen Version von "Band Aid" kam schon bei der Veröffentlichung vor einer Woche auf. Unser Autor Aaron Clamann verteidigte hingegen das Projekt von Bob Geldof: "Band Aid ist jeden Image-Schaden wert".

Böhmermann hat in rund sieben Minuten das komplette Projekt hinterfragt und sich die Zusammenhänge und Hintergründe genau angeschaut. Entstanden ist eine Demontage in 14 Schritten. Wir haben sie protokolliert:

Schauen Sie sich die Demontage von Campinos Hilfsprojekt durch Jan Böhmermann auch noch mal im Video an: