1. Panorama
  2. Leute

Baby noch nicht geboren: "Brangelina" kassieren Millionen für Fotorechte

Baby noch nicht geboren : "Brangelina" kassieren Millionen für Fotorechte

Düsseldorf (rpo). Hollywoods Blockbuster-Pärchen Brad Pitt und Angelina Jolie hat schon jetzt die Rechte an den ersten Babybildern zu Geld gemacht. Dabei ist das Baby noch gar nicht geboren. Dies berichtet der Branchendienst "Digitalspy.com".

Die Millionen wollen die beiden aber angeblich einem guten Zweck stiften. Das Paar habe für die Exklusivrechte an den ersten Fotos ihres noch ungeborenen Babys 2,6 Millionen englische Pfund herausgeschlagen. Dem bericht zufolge wollen die beiden so einem Mediengezanke vorbauen. Die Summe wollen sie dem Kinderhilfswerk UNICEF spenden.

"Angelina ist sehr auf ihre Privatsphäre bedacht, aber sie haben sich gedacht, dass sie die Möglichkeit nutzen könnten, durch die Geburt eines Kindes vielen anderen zu helfen", sagte ein Bekannter des Paares.

(afp2)