1. Panorama
  2. Leute

EPT-Turnier in Berlin: Boris Becker erpokert 15.000 Euro

EPT-Turnier in Berlin : Boris Becker erpokert 15.000 Euro

Der einstige Tennisprofi Boris Becker feiert nun am Pokertisch Erfolge: Beim EPT-Turnier in Berlin belegte der 45-Jährige unter mehr als 900 Teilnehmern den 49. Platz und erspielte sich damit eine Gewinnsumme von 15.000 Euro.

Wie die Organisatoren am Sonntag zum Abschluss der elftägigen Veranstaltung mitteilten, war das für Becker sein bislang größter Erfolg auf der European Poker Tour (EPT) - nur überboten von Rang 40 beim Weltserienturnier in Las Vegas, wo der dreimalige Wimbledonsieger im Jahr 2009 umgerechnet 31.000 Euro mit nach Hause nehmen dufte.

Den Sieg beim Berliner Turnier holte sich erstmals seit vier Jahren wieder ein deutscher Pokerspieler: Daniel Pidun aus dem westfälischen Lippstadt gewann das entscheidende Spiel mit einem Paar Achter und sicherte sich damit bei Deutschlands größtem Pokerfestival das Preisgeld in Höhe von 880.000 Euro.

(dpa/felt)