1. Panorama
  2. Leute

Philadelphia: Bon Jovi eröffnet Haus für Geringverdiener

Philadelphia : Bon Jovi eröffnet Haus für Geringverdiener

Rocker Jon Bon Jovi hat am Dienstag ein Haus für Menschen mit geringem Einkommen in Philadelphia eröffnet. In dem Gebäude sollen Wohnungen, Geschäfte und Büroflächen ehemaligen Obdachlosen und Menschen mit wenig Geld zur Verfügung stehen.

Die Kosten für die Einrichtung beliefen sich auf 16,6 Millionen Dollar (etwa zwölf Millionen Euro). Das Projekt im Bezirk Francisville trägt die Initialen des Rockmusikers und wird unter anderem von seiner Stiftung Soul Foundation getragen. Auch öffentliche Mittel flossen in den Bau.

Bon Jovi setzt sich seit langem für die Schaffung bezahlbarer Wohnungen in Städten wie Philadelphia, Newark und seiner Heimat New Jersey ein.

(ap)