Interview zu Trennung: Birgit Schrowange: "Ich habe Markus verlassen"

Interview zu Trennung: Birgit Schrowange: "Ich habe Markus verlassen"

Sechs Monate, nachdem sich Birgit Schrowange und ihr Lebensgefährte Markus Lanz getrennt haben, hat sich die RTL-Moderatorin in einem Interview über die Gründe für das Beziehungsende geäußert. Treibende Kraft der Trennung ist die 48-jährige Schrowange gewesen.

"Ich habe Markus verlassen", sagte Birgit Schrowange der "Bild"-Zeitung. Die ersten sechs Jahre "waren sehr schön, aber dann hat es gekriselt. Ich war nicht mehr glücklich". Wegen des gemeinsamen Sohns Laurin (6) habe sie den Entschluss "nicht von heute auf morgen" getroffen. Die RTL-Kollegen Schrowange und Lanz hatten sich im April nach acht gemeinsamen Jahren ohne Trauschein getrennt.

Schrowange betonte: "Mir geht es gut!" Sie sei nicht einsam. Nachdem sie so lange mit der Entscheidung gezögert habe, fühle sie sich jetzt "einfach erleichtert" und sei froh, sich nicht mit dem "ganzen Scheidungskram" herum schlagen zu müssen.

  • Liebes-Botschaft auf Instagram : Sylvie Meis zeigt sich mit ihrem Herzblatt

Dank der Hilfe eines Kindertherapeuten habe ihr Sohn die Trennung unbeschadet überstanden. Da ihr 37-jähriger Ex-Freund wegen seiner Sendung "Explosiv" schon immer viel gearbeitet habe, habe sich für Laurin "nicht viel" geändert. Er sehe seinen Vater nun jedes zweites Wochenende.

Für eine neue Liebe ist Schrowange noch nicht bereit. "Das wäre jetzt noch viel zu früh. Vielleicht verliebe ich mich wieder, vielleicht nicht." Der Altersunterschied von elf Jahren hat ihrer Ansicht nach nichts mit dem Scheitern der Beziehung zu tun. "Ich habe auch mit älteren Männern nicht nur Gutes erlebt", betonte sie. "Ich werde auch beim nächsten Mann nicht aufs Alter schauen."

(afp/rpo)
Mehr von RP ONLINE