Todesursache noch unklar: Benutzte Corey Haim gefälschtes Rezept?

Todesursache noch unklar: Benutzte Corey Haim gefälschtes Rezept?

Los Angeles (RPO). Ermittler haben den Namen des verstorbenen US-Schauspielers Corey Haim auf einem gefälschten Rezept für ein starkes Schmerzmittel entdeckt. Nach Angaben der kalifornischen Staatsanwaltschaft vom Freitag stammte es von einem Drogenring, der sich illegal Rezeptblöcke beschaffte.

Auf das auf Haim ausgestellte Rezept seien die Behörden bei Ermittlungen zu dem Drogenring gestoßen, erklärte Staatsanwalt Jerry Brown. Ob der Schauspieler das Rezept tatsächlich einlöste, stand zunächst nicht fest.

Nach Angaben der Gerichtsmedizin im Bezirk Los Angeles, wo Haim am Mittwoch starb, wurden in seiner Wohnung vier Arzneifläschchen gefunden, die von seinem behandelnden Arzt auf seinen Namen ausgestellt waren. Illegale Drogen seien nicht entdeckt worden. Die Todesursache stand nach Angaben von Gerichtsmediziner Ed Winter noch nicht fest.

  • Schauspieler nahm mehrere Medikamente : Früheres Teenie-Idol Corey Haim gestorben

Haim, der durch seine Rolle in "The Lost Boys" in den 80er Jahren zum Teenie-Idol wurde, starb im Alter von 38 Jahren. Nach Polizeiangaben litt der in Kanada geborene Schauspieler an grippeähnlichen Symptomen und nahm mehrere Medikamente. Haim, der im US-Fernsehen öffentlich von seiner Drogenabhängigkeit gesprochen hatte, wurde unter anderem als "Sam" in dem Vampirfilm "The Lost Boys" bekannt.

(apd/felt)