1. Panorama
  2. Leute

"Nach der WM": Beckenbauer will wieder heiraten

"Nach der WM" : Beckenbauer will wieder heiraten

Hamburg (rpo). WM-Organisationschef Franz Beckenbauer zieht es wieder vor den Traualter. Er wolle seine Lebensgefährtin Heidi Burmester auf jeden Fall heiraten, so Beckenbauer, der einen Termin irgendwann nach der Weltmeisterschaft anpeilt.

"Heidi und ich haben zwei Kinder gemeinsam, sicher werden wir heiraten", verriet der 60-Jährige der "Bild am Sonntag". Das sei "ein konkreter Plan", "drücken" werde er sich nicht. "Erstens verstehen wir uns gut und zweitens müssen die Kinder auch wissen, wo sie hingehören", erklärte der Präsident des FC Bayern München.

Nur ein Datum stehe noch nicht fest: "Wenn ich jetzt sage 'Nach der WM', dann habe ich vier Jahre Zeit."

Ein weiteres Baby plant das Paar aber offenbar noch nicht. "Ich habe gerade genug Zeit, mich um unsere beiden zu kümmern", sagte Burmester (39) laut dem Blatt am Rande der Verleihung der Goldenen Sportpyramide an ihren Lebensgefährten.

Für Beckenbauer wäre es die dritte Ehe. Er hatte sich im November 2004 nach 14 Jahren Ehe von seiner zweiten Frau Sybille scheiden lassen. Mit Burmester, einer ehemaligen Sekretärin des FC Bayern München, hat er die Kinder Joel Maximilian (5) und Francesca Antonie (2).

(afp2)