Guns N' Roses: Axl Rose spurlos verschwunden

Guns N' Roses : Axl Rose spurlos verschwunden

Düsseldorf (RPO). Mehr als 15 Jahre lang haben die Fans der erfolgreichen Rockband Guns N' Roses auf das Album "Chinese Democracy" gewartet, in der vergangenen Woche war es endlich so weit. Aber pünktlich zum Erscheinungsdatum wird Sänger Axl Rose vermisst.

Seit zwei Monaten ist der 46-Jährige abgetaucht, die das britische Boulevard-Blatt "The Sun" berichtet. Und das, obwohl er das neue Album eigentlich promoten sollte. Das müssen nun seine Bandkollegen übernehmen. "Die Leute versuchen seit zwei Monaten, Axl zu erreichen, aber er ist einfach ohne jede Nachricht verschwunden", sagte ein Experte dem Blatt.

Und das Fehlen des Superstars wirkt sich auch auf den Erfolg des Albums aus. Die Plattenfirma Geffen ist mit den Verkaufszahlen bislang gar nicht zufrieden. Und sie hat ihren Schuldigen gefunden. "Es ist frustrierend, weil das Album weitaus bessere Chancen gehabt hätte, wenn er bereit gewesen wäre, sein Gesicht zu zeigen", erklärte der Branchenkenner in der "Sun" weiter. "Chinese Democracy" liegt derzeit nur in Brasilien und Finnland auf Rang eins, obwohl die Produktionskosten bei satten 13 Millionen Dollar liegen sollen.

Rund 500.000 Platten wurden in den USA bislang nur an den Mann gebracht. Das Debüt-Album von Guns N' Roses "Appetite For Destrucition" von 1987 wurde 28 Millionen Mal verkauft.

Warum Axl Rose aber abgetaucht ist, steht nicht fest. Möglich, dass der Sänger einfach keine Lust auf den großen Rummel um das Album hat. "Jeder weiß, dass Axl ein eigenbrötlerisches Genie ist und nichts tut, was er nicht möchte", so der Experte in der "Sun".

Mehr von RP ONLINE