Coachella Festival: Auf dem Pferdchen mit Paris Hilton

Coachella Festival : Auf dem Pferdchen mit Paris Hilton

Düsseldorf (RPO). Das Coachella Festival hat etwas mit Woodstock gemeinsam. Genau so wenig wie das Woodstock Festival in Woodstock stattfand, findet das Coachella Festival in Coachella statt. Das hindert allerdings die Großen der Musikwelt nicht daran, dort hinzufahren. Und Paris Hilton nicht an einem Ritt auf eine Pferdchen.

Düsseldorf (RPO). Das Coachella Festival hat etwas mit Woodstock gemeinsam. Genau so wenig wie das Woodstock Festival in Woodstock stattfand, findet das Coachella Festival in Coachella statt. Das hindert allerdings die Großen der Musikwelt nicht daran, dort hinzufahren. Und Paris Hilton nicht an einem Ritt auf eine Pferdchen.

Für Promo-Veranstaltungen vieler Art lässt sich Paris Hilton ja gern engagieren. Und so dreht sie im Auftrag einer Sonnenbrillenmarke ein paar Runden auf einem Karussell-Pferd, bevor sie dann in einen flotten Flitzer umsteigt. Dort hat sie dann auch noch etwas getan, was man am Steuer besser unterlassen sollte.

Interessant auch, dass Beyonce hinter der Bühne im Backstage-Bereich mit einem Bierchen in der Hand zu sehen war, als sie dann vorne den Auftritt ihres Freundes Ja-Z feierte - zumal an der Seite der kalifornischen First Lady Maria Shriver - schlürfte sie nur noch artig an einem Energy-Drink.

Das Festival findet seit 1999 jährlich an mittlerweile drei Tagen statt. Neben Auftritten von Alternative-Rock-, Hip-Hop- und Electronica-Künstlern und -Bands werden Installationen und Skulpturen präsentiert.

Für das Coachella Valley Music and Arts Festival im Jahr 2004 konnten zum ersten Mal alle 50.000 Karten verkauft werden. An zwei Tagen traten damals unter anderem Pixies, Radiohead, Kraftwerk und The Cure auf.

Beim diesjährigen Festival mussten zahlreiche Band ihren Auftritt absagen, weil sie wegen des Ausbruchs des isländischen Vulkans und des damit zusammenhängenden Flugverbots in Europa nicht in die USA fliegen konnten. Davon betroffen waren unter anderem Bad Lieutenant, Delphic, Gary Numan, Frightened Rabbit und Talvin Singh.

Trotzdem konnte sich das Aufgebot noch sehen lassen. Zu den Headlinern in diesem Jahr zählten LCD Soundsystem, der bereits erwähnte Jay-Z, Muse, Faith No More, Gorillaz und Pavement.

Wie sich Paris Hilton auf dem Pferdchen hielt und was es sonst noch zu sehen gab, das zeigt unsere Fotostrecke.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Coachella: Mit Paris Hilton aufs Pferdchen

(csr/csi)
Mehr von RP ONLINE