1. Panorama
  2. Leute

Pete Doherty: Auch Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Drogen

Pete Doherty : Auch Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Drogen

Köln (rpo). Der Kölner Auftritt von Skandalsänger Pete Doherty wird ein juristisches Nachspiel haben. "Wir haben gegen Herrn Doherty ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet", teilte Oberstaatsanwaltschaft Günther Feld am Mittwoch in Köln mit.

Anlass der Ermittlungen sind Zeitungsfotos. Sie zeigen, wie der Sänger der Babyshambles vor seinem Kölner Auftritt am Samstag offenbar Drogen konsumiert. "Diese Fotos waren für uns Anlass genug einzuschreiten", sagte Feld. In Großbritannien ist Doherty wegen seiner Drogensucht wiederholt mit der Justiz in Konflikt geraten. Wie die Kölner Ermittlungsbehörden konkret mit dem in London lebenden Musiker verfahren werden, soll nach dem Ende der Zeugenbefragungen entschieden werden.

Am vergangenen Mittwoch sollte in Köln die Deutschlandtournee von Dohertys Band Babyshambles beginnen. Da sich der Sänger außer Stande sah, rechtzeitig ein Flugzeug nach Köln zu besteigen, musste dieser Auftritt am Samstag nachgeholt werden. Vor diesem Konzert hatten Journalisten Doherty bei einem Ausflug in die Kölner Innenstadt begleitet und fotografiert. Auch bei seinem Aufenthalt in Berlin soll der Sänger und Ex-Freund von Model Kate Moss öffentlich harte Drogen konsumiert haben.

(afp2)