1. Panorama
  2. Leute

Fernseh-Interview: Angelina Jolie kichert über Interesse an "Brangelina"

Fernseh-Interview : Angelina Jolie kichert über Interesse an "Brangelina"

New York (rpo). Hollywood-Star Angeliane Jolie findet das öffentliche Interesse an ihrer Beziehung zu ihrem Kollegen Brad Pitt amüsant. Die schwangere Schauspielerin könne über riesisge Aufmerksamkeit nur "kichern", sagte sie in einem Interview mit dem US-Fernsehsender NBC. Sie wisse nicht, wie sie damit umgehen solle.

Brad würde verstehen, warum sie über das öffentliche Interesse lachen müsse, sagte Jolie. Das Interview für die Sendung "Today" wurde in Namibia aufgezeichnet, wo das von der Klatschpresse "Brangelina" getaufte Paar die Geburt seines erstes gemeinsamen Kindes erwarten will. Einzelheiten aus ihrer Beziehung wollte Jolie nicht preisgeben: "Darüber rede ich nicht in der Öffentlichkeit. Und zu Hause reden wir darüber auch nicht."

Jolie wies in dem Interview Spekulationen über eine schon in der kommenden Woche bevorstehende Geburt zurück. Sie sei noch nicht ganz im achten Monat, sagte die 30-Jährige NBC. Über das Geschlecht des Kindes wollte Jolie keine Angaben machen. Die Schauspielerin, die den 42-jährigen Pitt bei den Dreharbeiten zum Film "Mr. und Mrs. Smith" kennengelernt hatte, hat bereits zwei Adoptivkinder, Zahara und Maddox.

(afp2)