77-Jährige reagierte gefasst: Alte Dame zwei Tage in Bankfiliale eingesperrt

77-Jährige reagierte gefasst : Alte Dame zwei Tage in Bankfiliale eingesperrt

Lübeck (rpo). Peinliches Versehen in einer Sparkasse in Lübeck: Dort ist eine 77 Jahre alte Frau zwei Tage in einem Tresorraum eingesperrt worden. Erst durch die Ermittlungen der Polizei nach einer Vermisstenanzeige konnte die Frau befreit werden.

Die Frau befand sich in einem Tresorraum mit Kundenschließfächern im Keller, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte. Dort sei sie offensichtlich vor der Schließung der Filiale am Freitag übersehen worden. Bei ihrem Auffinden habe sie einen "erstaunlich ruhigen und gefassten Eindruck" gemacht. Es gehe ihr den Umständen entsprechend gut.

Durch die Ermittlungen nach einer Vermisstenanzeige war die Polizei der Frau auf die Spur gekommen. "Nachdem alle anderen Möglichkeiten des Verschwindens ausgeschlossen waren, sind wir zur Sparkasse gefahren, um sie dort zu suchen", sagte der Polizeisprecher.

Mehr von RP ONLINE