Alfons Schuhbeck: Koch für kuriose Gewürzmischung verspottet

Spott für den Starkoch : Alfons Schuhbeck will „Nudelwasser Gewürzsalz“ verkaufen - im Netz hagelt es Spott

Damit die Nudeln nicht so fad schmecken, würzt man bereits das Nudelwasser mit Salz. Für Starkoch Alfons Schuhbecks ist das nicht genug. Er verkauft jetzt ein „Nudelwasser Gewürzsalz“. Das Netz lacht ihn aus.

Nudeln zu kochen, ist normalerweise eines der einfachsten Dinge - sollte man meinen. Wasser im Topf zum Kochen bringen, Salz dazu, Nudel rein, fertig. Jetzt tauchte im Online-Shop des bekannten Kochs Alfons Schuhbecks aber eine besondere Spezialität extra für Pasta auf: eine Gewürzmischung für Nudelwasser. Die Mischung enthält laut Produktbeschreibung Salz, Kurkuma, Knoblauch, Ingwer, Fenchel, Kardamom - und soll den Nudeln zudem einen feinen Gelbton verleihen. Eine 500-Gramm-Packung des Gewürzes aus Schuhbecks Online-Shop kostet 4,90 Euro.

In den sozialen Netzwerken zieht das Produkt viel Spott auf sich. Der Kommentar einer Nutzerin auf Twitter, die ein Foto der Gewürzpackung mit den Worten „Jetzt hab ich wirklich alles gesehen“ postete, bringt die Stimmung im Netz auf den Punkt. Auf Facebook freut sich ein Nutzer über die Idee und prophezeit einen Verkaufsschlager: „Wer kann der kann. Danke, du hast meinen Tag gerettet.“ Ein anderer hofft, dass bald auch noch Nudelwasser erhältlich ist, da er sonst nicht wüsste, wie er die Gewürzmischung verwenden solle.

Auf Twitter sind hingegen ebenfalls nur spöttische Töne zu hören. Ein Nutzer postet: „Vermutlich wird uns Herr Schuhbeck demnächst auch noch das Nudelwasser für teuer Geld verkaufen. Die Welt wird von Tag zu Tag verrückter.“ Drastischer hingegen fallen einige andere Kommentare aus: „Schämen sollten Sie sich und auch gleichzeitig die Bezeichnung Koch ablegen“, schreibt ein anderer Nutzer. Momentan ist das für Aufruhr sorgende Produkt auf Schuhbecks Internetseite nicht verfügbar.

„Sofort versandfertig“ hingegen: das „Sexgewürz gemahlen“. „Lassen sie sich verführen von dem sinnlich-warmen, mild orientalischen Aroma dieser Mischung“ heißt es in der Produktinformation.Eine Nutzerin auf Twitter schreibt dazu: „Einfach mit dem Sex-Salz einreiben, um Alfons Schuhbeck ganz nah an der Haut zu spüren. Mir wird gerade etwas übel.“ Bewertet wurde das Gewürz im Shop insgesamt sieben Mal und kommt auf volle fünf Sterne. Einer der Kommentare: „Exotische Variante mit großem Anwendungsspektrum.“

(ala)