Emotionaler Instagram-Post Hilaria und Alec Baldwin machen zweite Fehlgeburt öffentlich

Los Angeles · Zum zweiten Mal innerhalb von sieben Monaten hat Hilaria Baldwin, die Ehefrau von Schauspieler Alec Baldwin, eine Fehlgeburt erlitten. Bei Instagram macht sie ihre Trauer öffentlich.

 Hilaria und Alec Baldwin am Rande der US-Open 2018 in New York.

Hilaria und Alec Baldwin am Rande der US-Open 2018 in New York.

Foto: dpa/Greg Allen

Hilaria Baldwin (35) hat die zweite Fehlgeburt innerhalb von sieben Monaten erlitten. „Wir sind sehr traurig, dass wir heute erfahren haben, dass unser Baby nach vier Monaten gestorben ist“, schrieb die Ehefrau von US-Schauspieler Alec Baldwin (61) am Dienstag auf Instagram. „Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Ich stehe noch unter Schock.“ Die Yoga-Lehrerin postete außerdem ein Video, in dem sie mit ihrer kleinen Tochter Carmen (6) über die Fehlgeburt spricht.

Die 35-Jährige hatte bereits im April über eine Fehlgeburt gesprochen, vor zwei Monaten bestätigte sie dann eine erneute Schwangerschaft. Das Baby wäre der fünfte gemeinsame Nachwuchs der Baldwins gewesen. Das Paar ist seit 2012 verheiratet. Die älteste Tochter des Schauspielers, der in der Comedysendung „Saturday Night Live“ regelmäßig US-Präsident Donald Trump mimt, stammt aus seiner Ehe mit der Schauspielerin Kim Basinger.

(jco/dpa)