Adele schmuggelt sich mit falscher Nase in Doppelgänger-Wettbewerb (YouTube)

Lustiger Youtube-Hit: Adele singt mit falscher Nase bei eigenem Doppelgängerwettbewerb

Dieser Streich ist ein wirklich großer Spaß: Popstar Adele hat sich bei ihrem eigenen Doppelgängerwettbewerb eingeschmuggelt. Die Sängerin tarnte sich dafür mit einer falschen Nase, auch das Kinn war ummodelliert. Als sie dann anfing zu singen, klappte ihren Konkurrentinnen die Kinnlade herunter.

Adele besitzt offensichtlich die schöne Eigenschaft, sich selbst nicht allzu ernst zu nehmen. Für einen Streich bei einem Doppelgängerwettbewerb bewies sie jedenfalls Mut zur Hässlichkeit und verunstaltete sich mit neuer Nase und neuem Kinn. Dazu verstellt sie die Stimme und stellt sich als "Jenny" vor.

Die BBC zeigt die Aktion mit Talkmaster Graham Norton in einem Video auf Youtube. Darin reiht sich ein lustiger Moment an den anderen. Adele zuzuhören, wie sie in der Rolle ihres anderen Ich sich selbst kommentiert - herrlich. "Sie hat sich ziemlich viel Zeit gelassen", meckert sie über den Popstar.

Ihre Konkurrentinnen haben sich alle wunderbar zurechtgemacht. Auf einer Bühne singen sie Titel ihres Idols, das in den Reihen der Zuhörerinnen steht und mit ihnen fachsimpelt. Umso größer das Staunen, als dann die echte Adele beginnt, ihren Titel "Make you feel my love" zu singen. Was diese Frau namens Jenny da oben von sich gab, klang einfach zu gut. Nach und nach greift die Erkenntnis um sich: Es ist die echte. Bei manchen der Konkurrentinnen weiten sich ungläubig die Augen, bei anderen verengen sie sich vor lauter Misstrauen zu sehr, sehr schmalen Schlitzen.

  • Adeles neues Album "25" : So jung und schon so traurig

Das Video kommt somit nicht nur enorm witzig daher, sondern dürfte auch im Hinblick aufs Marketing eine gelungene Methode gewesen sein, um für Adeles neues Album "25" zu werben. Fast drei Millionen Mal wurde der Clip bereits aufgerufen.

Die Aufmerksamkeit kann Adele sicher gut gebrauchen. Zusammen mit ihrem Management hatte sie beschlossen, "25" nur auf CD oder als Download zu verkaufen, nicht aber Streaming-Diensten zur Verfügung zu stellen.

(pst)