1. Panorama

Daniel Ducruet erhielt Geld von Boulevardblatt: Kinder-Fotos: Stephanie will gegen Ex-Mann vorgehen

Daniel Ducruet erhielt Geld von Boulevardblatt : Kinder-Fotos: Stephanie will gegen Ex-Mann vorgehen

Monaco (dpa). Monacos Prinzessin Stephanie will ihrem Ex-Ehemann Daniel Ducruet verbieten lassen, die beiden gemeinsamen Kinder von Pressefotografen ablichten zu lassen. Der Anwalt der 35 Jahre alten Mutter von insgesamt drei Kindern teilte am Freitag in Monaco mit, die Prinzessin sei "schockiert", dass ihr früherer Gatte die Kinder "kommerziell" ausbeute.

Stephanie, das jüngste Kind des monegassischen Fürsten Rainier III., hat seit der Scheidung von Ducruet im Oktober 1996 das Sorgerecht für den Jungen Louis Robert Paul und das Mädchen Pauline.

Der Rechtsanwalt kündigte an, Stephanie werde vor Gericht gehen, falls sich die Angelegenheit nicht anders regeln lasse. Der Streit zwischen den Ex-Eheleuten brach mit der Veröffentlichung von Fotos der Kinder in der französischen Zeitschrift "Gala" Mitte August aus. Die Fotos der Kinder im Alter von sieben und sechs Jahren waren während ihres Wochenendbesuchs beim Vater gemacht worden.

Laut Ducruet soll er von der Zeitschrift Geld für die Negative der Fotos bekommen haben, das er nach eigenen Angaben an eine karitative Organisation weitergegeben hat.

(RPO Archiv)