Karneval von Kleve bis Köln

Karneval von Kleve bis Köln

Von Nelkensamstag bis Veilchendienstag ziehen die Jecken durch die Städte. Selbst kleinere Orte stellen einen Karnevalszug auf die Beine. Eine Auswahl aus dem Angebot im Rheinland, am Niederrhein und im Bergischen Land.

Mönchengladbach:

Veilchendienstag 13.11 Uhr

Motto: Immer zu zweit — Halt Pohl und All Rheydt!

Besonderheit: Mit dabei sind unter anderem 3950 beteiligte Karnevalisten aus 34 Gesellschaften des Mönchengladbacher Karnevals-Verbands, 32 Fremdgruppen, 71 Festwagen, 32 Bagagewagen, 57 Fußgruppen, 24 Tanz- und Funkengarden und 33 Musikkapellen.

Neuss:

Kappessonntag 13.11 Uhr

Motto: De Kappes mit de Pappnas hät Fastelovend im Blot

Besonderheit: Nach dem Zug steigt die große "Kappesfete" im Zeughaus.

Dormagen:

Eintopfsamstag 14 Uhr

Motto: Et jeiht immer wigger

Besonderheit: Da Bauer Andi krankheitsbedingt ausfällt, ist nur ein Zweigestirn dabei: Prinz Timo I. und Jungfrau Holgi. Außerdem: Eine 30-köpfige Gruppe aus der französischen Partnerstadt Saint André geht mit.

Leichlingen:

Blütensamstag 14.11 Uhr

Motto: Leichlingen ist voller Magie — die Jecken führen hier Regie

Besonderheit: Mit Filimon Ghirmay (23) und Jamal Mohamed (21) begleiten zwei Adjutanten aus Eritrea Prinz Michael III.

Köln:

Rosenmontag 10 Uhr

Motto: Mer Kölsche danze us der Reih

Besonderheit: Zu dem rund acht Kilometer langen Zug werden etwa eine Million Besucher erwartet.

Hückeswagen:

Rosenmontag 14.11 Uhr

Besonderheit: Das Kinderprinzenpaar Prinzessin Jule I. und Prinz Jens I. fährt auf dem Kolpingwagen mit.

Solingen:

Rosenmontag 14 Uhr

Motto: Wat mott, dat mott, kein Rouh en der Fott

Besonderheit: Im Anschluss an den Zug findet auf dem Neumarkt ein großes Abschiedsfest statt.

Hilden:

Rosenmontag 14.11 Uhr

Motto: Wir Hildener sind alle jeck, wir tragen das Herz am richtigen Fleck

Besonderheit: Besonders für Familien geeignet, weil auch viele Kinder in den Fußgruppen mitlaufen.

Düsseldorf:

Rosenmontag 11.30 Uhr

Motto: Jeck erst recht!

Besonderheit: Erstmals fährt ein Wagen der Jüdischen Gemeinde mit — geworfen wird koschere Kamelle.

Ratingen:

Rosenmontag 10.11 Uhr

Motto: Mer häwe nit af, mer beliewe om Bode!

Besonderheit: sechs Musikgruppen, 81 Wagen, Prinz Roland I. ist Abschleppunternehmer.

Duisburg:

  • Gemeinde Grefrath : Kinderprinzenpaar fährt auf einer Sphinx

Rosenmontag 13.11 Uhr

Motto: Duisburgs Karneval besuchen, ist wie tierisch guten Urlaub buchen

Besonderheit: Die Zugstrecke ist ca. vier Kilometer lang. Der Zug setzt sich aus 22 Musikkapellen, 36 Großwagen und 74 Fußgruppen zusammen.

Moers:

Nelkensamstag 13.33 Uhr

Motto: Moerser Jecke muss ma nich wecke

Besonderheit: 70 Gruppen und Wagen sowie der Prinzenwagen in Form eines Mississippi-Dampfers

Viersen:

Tulpensonntag 14.11 Uhr

Motto: Mit Föhnfrisur & Dauerwelle — Vierscher Narren sind zur Stelle

Besonderheit: 60. Zug, mehr als 100 Gruppen; das Sessionsmotto spiegelt sich in vielen Wagen wider: Der Prinz ist Friseur.

Dülken und Süchteln:

Rosenmontag 10.11 Uhr (Süchteln) und 13.11 Uhr (Dülken)

Motto: Prinzenpaar Et es noch net te laat

Motto: Vaterständischer Verein Dülken Lot se maar kalle

Besonderheit: Karneval den ganzen Tag: zuerst in Süchteln, und wer noch nicht genug hat, kann im Anschluss in Dülken weiterfeiern.

Krefeld:

Rosenmontag 12.11 Uhr

Motto: Fasteloevend first

Besonderheit: Erstmals 150 Kinder beim Zug dabei, 69 Fest- und Mottowagen

Goch:

Rosenmontag 14.11 Uhr

Motto: Erneut entfacht das Flammenmeer — Einsatz für die Feuerwehr.

Besonderheit: 2000 aktive Karnevalisten, davon 500 junge Mädchen in 31 Tanzgarden. Die Feuerwehr stellt Prinz und Garde.

Kleve:

Rosenmontag 12.11 Uhr

Motto: Mit Humor und Heiterkeit durch die Klever Narrenzeit!

Besonderheit: In Österreich geborener niederländischer Prinz, Maarten der Lachende

Kevelaer:

Rosenmontag 14.11 Uhr

Motto: VFR und Narretei, alle Jecken sind dabei

Besonderheit: 30 Gruppen mit insgesamt 700 Teilnehmern, sechs große Motto-Wagen und fünf Kapellen

Haffen-Mehr:

Rosenmontag 11.11 Uhr

Vereins-Motto: In Haffen und Mehr dor sin se niet bang, dor trekken de Jecken an eenem Strang

Besonderheit: 66 Jahre Rosenmontagszug

Voerde:

Tulpensonntag 11.11 Uhr

Motto: Es würde in der Welt viel Besseres passieren — wenn die Jecken statt der Narren regieren

Besonderheit: 35 Wagen- und Fußgruppen, die Tanzschule Rautenberg ist wieder mit dabei und stellt etwa 100 Teilnehmer.

(RP)