Wiesbaden: Jedes vierte Neugeborene hat Mutter über 34

Wiesbaden: Jedes vierte Neugeborene hat Mutter über 34

Immer mehr Neugeborene haben eine Mutter, die 34 Jahre oder älter ist. 2015 wurden 191.345 Kinder von Frauen geboren, die über 34 Jahre alt waren. Das entsprach 25,9 Prozent aller Babys dieses Jahres, wie das Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) in Wiesbaden gestern mitteilte. Der Anteil älterer Mütter ist den Berechnungen zufolge seit Anfang der 80er Jahre stetig gestiegen. 1981 habe er noch bei 7,6 Prozent gelegen.

Als Ursachen für die Zunahme der späten Geburten nannte das BiB längere Ausbildungszeiten, speziell bei höher gebildeten Frauen, und eine stärkere berufliche Fokussierung. "Viele Frauen beschäftigen sich erst mit der Familienplanung, wenn sie eine gesicherte berufliche Position erreicht haben", erklärte Forschungsdirektor Jürgen Dorbritz.

(dpa)