In die Ferien, fertig, los!

In die Ferien, fertig, los!

Eine Woche Pfingstferien - das gab es zuletzt 1966. Für diese Zeit geben wir Tipps für Unternehmungen in NRW: mal aktiv mit Wandern und Wasser, mal historisch mit Brücke und Schiffsaufzug - und für einen Ausflug nach Mittelerde.

Gymnicher Mühle in Erftstadt Die Gymnicher Mühle ist eine alte Wassermühle am Flüsschen Erft. Erstmals urkundlich erwähnt wurde sie im Jahr 1315, heute ist sie ein Naturparkzentrum. Im "KM51 - Das Erftmuseum" erfahren Besucher interaktiv die Geschichte des Flusses, im Mühlenzentrum geht es um die Produktion von Schrot und Korn. Zudem gibt es einen 15.000 Quadratmeter großen Wassererlebnispark mit nachgebauten Bachläufen und Spielstationen. Unbedingt Wechselsachen einpacken - nicht nur für die Kinder. Apropos Mühle: Am Pfingstmontag ist Deutscher Mühlentag - auch in der Region öffnen viele Mühle ihre Türen und drehen die Räder. Informationen unter www.deutschermuehlentag.de

Info Gymnicher Mühle 1, 50374 Erftstadt-Gymnich. www.naturparkzentrum-gymnichermuehle.de

Henrichshütte Hattingen Einst arbeiteten 10.000 Menschen am heute ältesten noch erhaltenen Hochofen im Revier. Er ist das größte Ausstellungsstück im LWL-Industriemuseum in Hattingen, 35 Meter geht es über Treppen hinauf. In der Schaugießerei erleben Besucher, wie Stahl hergestellt wird. Kinder gehen mit dem Maskottchen "Ratte" auf Entdeckungstour. Anschließend steht ein Besuch auf dem Spielplatz "Rackerwerk" an, der einem Hochofen nachempfunden wurde. Dort können Kinder die Arbeitsschritte spielerisch nachempfinden. Wer sich traut, rutscht die große Röhren-Rutsche hinab.

Info Henrichshütte Hattingen, Werksstraße 31-33, 45527 Hattingen, www.lwl.org/industriemuseum/standorte/henrichshuette-hattingen

Obstweg in Leichlingen Eine ideale Wanderroute für Familien ist der Obstweg, der als Rundweg durch Streuobstwiesen über neun Kilometer führt. Im Ortsteil Oberschmitte kann man bei guter Sicht das Panorama von Köln und Düsseldorf sehen. Wichtig: Für Kinderwagen ist der Weg nicht geeignet, weil er mitunter einem Trampelpfad ähnelt.

Info Einen Plan mit Strecke und Einkehrmöglichkeiten findet sich unter www.leichlingen.de/Obstweg-Leichlingen.1086.0.html

Unges Pengste in Korschenbroich 1000 Schützen ziehen auf, 350 Musikanten blasen ihnen den Marsch. Korschenbroich feiert von diesem Samstag bis Mittwoch sein Heimat- und Schützenfest Unges Pengste. Paradiert wird Sonntag, 17 Uhr, Montag, 12.30 Uhr, und Dienstag, 18.30 Uhr, an der Andreas-Kirche. Besonders sehenswert: Der Blumenkorso der 30 Blumenhornträger und der Auftritt der Fahnenschwenker bei der Parade am Montag.

Infos Das Programm und Tickets unter www.unges-pengste.de

Japan-Tag in Düsseldorf Wer nicht verreist ist, kann asiatisches Flair beim Japan-Tag erleben. Am Samstag, 26. Mai, werden mehr als 700.000 Besucher in Düsseldorf erwartet. Dieses Jahr steht er unter dem Motto "Japanische Tradition - Kunst & Kultur". Höhepunkt ist das Feuerwerk um 23 Uhr.

Info Mehr Details zum Programm unter www.japantag-duesseldorf-nrw.de

Schiffshebewerk in Waltrop Das kann schon Eindruck machen: Einen Aufzug für Schiffe hat auch noch nicht jeder gesehen. In Waltrop gibt es das Schiffshebewerk Henrichenburg. 1899 wurde es von Kaiser Wilhelm II. eröffnet. Zwar liegt der gigantische Aufzug still, im angrenzenden Museum gibt es aber Einblicke in die Funktionsweise und Geschichte des technischen Baudenkmals.

Info Schiffshebewerk Henrichenburg. Am Hebewerk 26, 45731 Waltrop; www.lwl.org/industriemuseum/standorte/schiffshebewerk-henrichenburg

Das Schloss in Nordkirchen Gerne wird das Schloss Nordkirchen als das "westfälische Versailles" bezeichnet. Die typische Zurückhaltung der Menschen in dieser Region spiegelt das zwar nicht unbedingt wieder, aber die barocke Anlage samt Park ist absolut sehenswert. In das Schloss kommt man nur mit einer geführten Gruppe (ohne Anmeldung: sonn- und Feiertags stündlich). Der Park ist frei zugänglich. Wer das Rad dabei hat, der kann noch Schloss Westerwinkel und die Burg Vischering in der Umgebung erkunden.

Info www.schloss.nordkirchen.net

Wasserski in Langenfeld Wenn das Wetter mitspielt, könnte es im Rheinland wärmer als im Süden sein - es wäre nicht das erste Mal in diesem Jahr. Richtiges Strandgefühl kommt an der Wasserski-Anlage in Langenfeld auf. Wer nicht selbst auf die Bretter steigen will, bekommt Programm geboten. An Pfingsten zum Beispiel findet die Wakeup-Team-Challenge statt, ein Wettbewerb für ambitionierte Amateure.

Info Baumberger Str. 88, 40764 Langenfeld, www.wasserski-langenfeld.de

Tolkien-Tag in Geldern Nach Mallorca und Gran Canaria fliegt jeder, aber in Mittelerde waren noch nicht so viele. Mittelerde-Flair gibt es beim Tolkien-Tag in Geldern. Vom 25. bis 27. Mai steigt dort das europaweit größte Festival zu Tolkiens bekanntesten Werken ("Der Herr der Ringe", "Der Hobbit"). Es gibt Vorträge, Lesungen, Workshops, eine lebendige Darstellung des Lebens in Mittelerde, Livemusik und großes Markttreiben.

Info Eichental Pont, Bruchweg 58- 64, 47608 Geldern. www.tolkientag.de

Brückenpark in Solingen Die Müngstener Brücke über die Wupper ist weltberühmt. Unter ihr liegt der Brückenpark mit gestalteten Ufer- und Auenzonen. Es gibt viel Platz zum Spielen, Sonnenbaden und Picknicken. Und wer sich langweilt, der kann zählen, wie oft ein Zug über die 107 Meter hohe Brücke fährt.

Info Müngstener Brückenweg 71, 42659 Solingen. www.brueckenpark-muengsten.de

(mso)