Holländische Autofahrer freuen sich über Geldregen

Holländische Autofahrer freuen sich über Geldregen

Maastricht (dapd). Ein unerwarteter Geldregen hat gestern auf der niederländischen Autobahn 2 in der Nähe der Stadt Maastricht ein kleines Verkehrschaos ausgelöst. Ein Behälter mit Bargeld war offenbar aus dem Transporter einer Bank gefallen.

Die Euronoten verteilten sich über die Fahrbahn. Fahrer stellten ihre Autos am Randstreifen ab, um das Geld aufzusammeln. Wie viel Geld sich in dem Behälter befand, war zunächst nicht bekannt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE