Neuer Callgirl-Ring für Promis offenbar im Aufbau: Heidi Fleiss wieder im Geschäft?

Neuer Callgirl-Ring für Promis offenbar im Aufbau: Heidi Fleiss wieder im Geschäft?

Düsseldorf (rpo). 1996 wegen Steuerhinterziehung und Geldwäsche zu zwei Jahren Haft verurteilt, soll "Hollywood-Madame" Heidi Fleiss nun erneut einen Pornoring für Promis aufgezogen haben. Das verlautete aus britischen Medienberichten.

<

p class="text"> <P> Zu den Kunden der umtriebigen 35-Jährigen zählten Anfang der 90er Jahre Stars wie Billy Idol und Charlie Sheen. Jetzt hat sich fleiss angeblich einen neuen nicht weniger exklusiven Kundenkreis aus der ersten Reihe Hollywoods aufgebaut.

<

p class="text">Zusammen mit Victoria Sellers, Tochter von Schauspieler Peter Sellers, betreibt Fleiss außerdem eine Porno-Website.

In ihren "besten" Zeiten arbeiteten rund 100 Callgirls für Fleiss. Als sie 1995 verhaftet wurde, fürchtete sich ganz Hollywood vor der Veröffentlichung aller Kundennamen - eine Drohung, die Fleiss allerdings nie wahr machte.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE