Oberhausen: Giftwolke: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Oberhausen : Giftwolke: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Nach dem Unfall beim Entladen eines Salzsäure-Tankschiffs in Oberhausen hat die Wasserschutzpolizei Duisburg den Fall übernommen. Ermittelt werde wegen fahrlässiger Körperverletzung, sagte eine Sprecherin.

Geprüft werde auch, ob umweltrechtliche Verstöße vorliegen. Die Zahl der Tatverdächtigen sei noch unklar. Vernehmungen von Schiffsbesatzung, Hafenmeister und Angehörigen des Chemikalienhändlers dauerten noch an. Beim Entladen des Salzsäure-Tankschiffs war am Donnerstagmorgen irrtümlich eine für Schwefelsäure vorgesehene Leitung angeschlossen worden. Es bildete sich eine giftige Dampfwolke. Acht Menschen erlitten leichte Atemwegsreizungen. Die Schwefelsäure im beschädigten Behälter wurde gestern im Beisein von Feuerwehrleuten weiter in Tanklastzüge abgepumpt, bis der Tank leer war.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE