Washington: Flugzeug wegen Hund umgeleitet

Washington: Flugzeug wegen Hund umgeleitet

Die amerikanische Fluggesellschaft United Airlines hat ein tierisches Problem: Nach dem irrtümlich nach Japan beförderten Schäferhund Irgo unterlief der Gesellschaft in dieser Woche ein zweiter Fehler beim Transport eines anderen Hundes. Doch dieses Mal bemerkte United den Fehler und leitete die Maschine auf dem Weg von Newark (New Jersey) nach St. Louis (Missouri) noch während des Fluges um, um den Hund zu dem gewünschten Zielort in Akron (Ohio) zu bringen. Akron liegt etwa auf dem halben Weg zwischen Newark und St. Louis. Dennoch: Den Passagieren von Flug 3996 sei für diesen kleinen Umweg eine Kompensation zugesagt worden, teilte United mit.

(dpa)