Los Angeles: Flughafen-Schütze wollte "viele" Mitarbeiter töten

Los Angeles : Flughafen-Schütze wollte "viele" Mitarbeiter töten

Der Flughafen-Schütze von Los Angeles hatte es bei seiner Attacke gezielt auf Sicherheitsbeamte abgesehen. Das geht nach Angaben der Bundespolizei FBI aus einer handschriftlichen Notiz hervor, die der 23-Jährige bei der Schießerei auf dem drittgrößten Airport der USA bei sich trug.

Darin habe der junge Mann von einer "bewussten Entscheidung" gesprochen, "viele" Mitarbeiter der Transportsicherheitsbehörde TSA zu töten, teilte ein leitender FBI-Beamter mit. Der Täter liegt verletzt in einer Klinik. Er hatte einen 39-jährigen TSA-Beamten erschossen.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE