Feuerwehrmann wegen Brandstiftung vor Gericht

Feuerwehrmann wegen Brandstiftung vor Gericht

Verden (dapd). Wegen einer Serie von Brandstiftungen muss sich seit gestern ein ehemaliges Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr vor dem Landgericht Verden verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-jährigen Bremer vor, gemeinsam mit einem anderen Feuerwehrmann innerhalb von zwei Monaten in Bremen und Umgebung 13 Feuer gelegt zu haben.

Dabei entstand ein Schaden von insgesamt knapp 130 000 Euro. Beide Täter sollen mit ihrem Auto durch die Gegend gefahren sein, um geeignete Objekte ausfindig zu machen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE