1. Panorama
  2. Fernsehen

Dschungelcamp, Tag 15: Zwei Hühner und ein Esel stehen im Finale

Dschungelcamp, Tag 15 : Zwei Hühner und ein Esel stehen im Finale

Es ist der vorletzte Tag im Dschungel – und doch lernen wir, so kurz vor dem Finale, noch allerhand über die Promis: Claudelle präsentiert ihr Stillkissen mit Sex-Kritzeleien, Joey will im Urwald die Polizei rufen und Olivia verliert bei der Dschungelprüfung ihren Busen. Am Ende muss Fiona gehen. Die Finalteilnehmer stehen fest.

Es ist der vorletzte Tag im Dschungel — und doch lernen wir, so kurz vor dem Finale, noch allerhand über die Promis: Claudelle präsentiert ihr Stillkissen mit Sex-Kritzeleien, Joey will im Urwald die Polizei rufen und Olivia verliert bei der Dschungelprüfung ihren Busen. Am Ende muss Fiona gehen. Die Finalteilnehmer stehen fest.

Tag 15 im australischen Dschungel. Noch 24 Stunden bis zum großen Finale. Der Kampf um die Krone ist eröffnet. Und Joey hat es nicht leicht. Der sympathische Knirps, der sein Herz auf der Zunge trägt, ist nach dem Auszug vom Schweizer Pop-Barden Patrick der einzig verbliebene Mann im Dschungel. Gut, der (oder die) Olivia mal ausgenommen. Sie ist es auch sogleich, die Joey auf seine neue Rolle aufmerksam macht. "Du bist der Hahn im Korb, der Löwe im Haus — also benimm dich auch so. Jetzt wird nicht mehr rum gewinselt."

Joey weiß um die kniffelige Aufgabe, die ihm mit den "Hühnern im Stall" (Patricks Abschiedsworte) in den letzten Stunden bis zum Finale bevorsteht. Daher ärgert es ihn immens, dass Olivia partout nicht Oliver sein möchte. "Er kommt einfach nicht aus sich selbst raus", analysiert Joey.

Langeweile und Lagerkoller

Bis Patrick auszieht, geht es noch einmal heiß her. Langeweile, Lagerkoller und Liebesentzug scheinen den verbliebenen Prominentinnen den Kopf zu verdrehen. "Dirty Talk" ist angesagt. Zielobjekt ist — wer sonst — Patrick. Fiona, die am gestrigen Tag den Dschungel noch als Freilichtbühne für ihren Komödienstadel nutzte, prescht vor: "Bist du unten rum gut gebaut?" Für Olivia ist dies gefundenes Fressen: "Also nach 14 Tagen Beziehung kannst du uns zumindest mal sagen wie lang der Apparat ist." Patrick zieht von dannen.

Schonungslos diskutieren die drei Frauen ihre für den Zuschauer semi-erotischen Fantasien weiter aus. Olivia: "Aber zu dritt kriegen wir den doch hoch." Claudelle: "Und ich drücke ihm meinen Busen ins Gesicht." Fiona: "Ich wackle mit dem Arsch." Joey findet das ganze Gespräch schrecklich und würde am liebsten weghören. "Das sind intime Gespräche, das kannst du doch hier im Dschungel nicht erzählen. Ich rufe gleich die Polizei."

Und dann fließen Tränen. Ja, Claudelle hat Geburtstag. Zwar wird sie am Morgen nicht mit einem Kuchen geweckt, aber immerhin steht mit Fiona ein "Streichholz" am Bett, wie Moderatorin Sonja Zietlow messerscharf bemerkt. Claudelle, der Düsseldorfer "Geburtstags-Ische", aber ist überhaupt nicht zum Feiern zumute. "So trostlos habe ich mir meinen Geburtstag nicht vorgestellt." Es mag zum einen am Wetter liegen, denn es regnet Bindfäden.

Zum anderen könnte es an Olivias Badeanzug liegen. Anfang des 21. Jahrhunderts ein modisches Wagnis in neongelb, pink und schwarz, das derart selbstbewusst wohl das letzte Mal im Stadtbad Gelsenkirchen Anfang der 80er Jahre getragen wurde.

Prüfung mit Liane

Zurück zu einem ernsten Thema: Dschungelprüfung. An diesem Tag dürfen alle vier Promis um Sterne kämpfen. Das Motto ist "Hängepartie". Die Prüfung in der Theorie: Von einer Liane über den See schwingen, loslassen und dann mit dem Körper so auf einem großen Stern landen, dass dieser auseinanderbricht. Zuvor hat ein anderer Dschungelstar den Stern im See nach Anweisung des Springenden platziert. Jeder hat drei Versuche.

Die Prüfung in der Praxis: Joey springt als erster und landet neben dem Stern. Ebenso "Stabheuschrecke" Fiona (Zitat Zietlow). Claudelle segelt durch die Luft — vorbei. Zwar landet Olivia ("Mit nassen Brüsten wiege ich doch fünf Kilo mehr! Jetzt passt auf, Mutti fliegt los!") genau auf dem Stern — er zerbricht aber nicht. Pech.

Schaffen es die Stars in Runde zwei? Joey ja, Fiona ja, Claudelle nein, Olivia nein. Beim dritten und letzten Versuch ergattert sich "Flugmutti" Olivia den begehrten Stern. Einziger Kollateralschaden: Bei der Landung verliert die Travestiekünstlerin eine ihrer Brüste im Wasser. Auswringen, rein, fertig. Geburtstagskind Claudelle geht derweil leer aus.

Schatzsuche zum Geburtstag

Um ihren Ehrentag einigermaßen zu retten, haben die Macher von RTL einen grandiosen, ja genialen Einfall: Joey und Olivia begeben sich auf Schatzsuche und finden eine durchsichtige Kiste samt süßem Inhalt: Kuchen für Claudelle.

Das Problem: Der Kuchenteller steht auf vier unbefestigten Füßen. Darunter wimmelt es von Kakerlaken, Mehlwürmern und Grillen. Balance ist gefragt, um das Gebäck wohlbehalten bei Claudelle abzuliefern. Das Projekt scheitert kläglich nach nur zwei Metern. Die Kakerlaken dürfen als erstes naschen. Die Hobby-Schatzsucher aber geben nicht auf und tragen die Truhe bei Dauerregen ins Camp.

Der Höhepunkt folgt schließlich zu später Stunde. Claudelle erhält eine Flasche Champagner und vier Gläser. Jubelschreie und Ekstase im Camp. Joey prophezeit, dass er nach dem Glas schlafen wird "wie ein Esel", während die drei frivolen Frauen leicht alkoholisiert die kürzeste Polonaise starten, die der australische Dschungel je gesehen hat.

Eines ist sicher: In dieser Dreier-Konstellation wird es die letzte Polonaise gewesen sein. Fiona muss das Camp verlassen. Damit stehen die drei Finalteilnehmer fest, die am Samstag um die Krone kämpfen und Vorjahres-Siegerin Brigitte Nielsen ablösen wollen: Die Hamburgerin Olivia, die Düsseldorferin Claudelle und der Münchner Joey. Wer hätte das vor zwei Wochen gedacht.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Dschungelcamp Tag 15

(csi)