Mainz: ZDF: Kein Geld an SPD gezahlt

Mainz : ZDF: Kein Geld an SPD gezahlt

Das ZDF weist Vorwürfe zurück, für die Übertragung der 150-Jahr-Feier der SPD Geld an die Partei gezahlt zu haben. Ein entsprechender Bericht der Internetseite "Deutsche Wirtschafts Nachrichten" sei völlig abwegig.

Wie es in einer Mitteilung heißt, regele der zwischen dem ZDF und dem Veranstalter geschlossene Vertrag die Rechte der Übertragung, wie es bei Veranstaltungen dieser Art üblich sei. Wörtlich heißt es in dem Vertrag: "Der Vertragspartner stellt dem ZDF die Veranstaltung als poolführende Fernsehanstalt kostenfrei zur Verfügung." Die dem ZDF entstandenen Kosten sind ausschließlich Kosten, die originär für die Durchführung einer TV-Produktion anfallen (Technik, Übertragungswagen, Leitungskosten usw.). Dem Veranstalter sei in keiner Weise ein Vorteil entstanden, heißt es.

(RP)
Mehr von RP ONLINE