1. Panorama
  2. Fernsehen

Hannover: WM beschert ARD und ZDF Traumquoten

Hannover : WM beschert ARD und ZDF Traumquoten

Die 21-Uhr-Spiele der Fußball-WM erweisen sich für die TV-Sender als Publikumsmagneten. Rund zwölf Millionen Menschen verfolgten am Sonntag im ZDF den 3:0-Sieg von Frankreich gegen Honduras. Auch das ARD-Morgenmagazin (MoMa) widmet sich vom 16. bis 20. Juni und 30. Juni bis 4. Juli der WM.

Gesendet wird live aus Brasilien - einem Ferienort im Landkreis Plön in Schleswig Holstein. Von dort aus werden MoMa-Sportmoderator Peter Großmann, Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah und Fußballexperte Arnd Zeigler die Höhepunkte der WM diskutieren. Zudem analysiert das MoMa-Expertenteam die Spiele des Vortages.

(RP)