Wer wird Millionär?: Günther Jauch rollt kopfüber durch das Studio

"Wer wird Millionär": Günther Jauch rollt kopfüber durchs Studio

Vor der Sommerpause ging es im Studio von "Wer wird Millionär" noch einmal sportlich zu: Dass Gastgeber Günther Jauch dabei kopfüber durch das Studio gerollt wurde, war selbst nach mehr als 1300 Folgen ein Novum.

Spontane Showeinlagen und Faxen mit den Kandidaten gehören in Günther Jauchs Quizsendung dazu. Doch was ihm Kandidatin Friederike Rebecca Schindler (32) aus Hessen am Montagabend abverlangte, war selbst für den erfahrenen Moderator eine echte Herausforderung.

Die Turnerin, die bereits dreimal zu Gast in der Show war, es aber nie auf den Ratestuhl geschafft hatte, ist Weltmeisterin am Rhönrad - ein Sportgerät, das aus zwei großen Reifen besteht, die wiederum durch Sprossen verbunden sind. Der Turner, der sich innerhalb des Rades an Schlaufen und Griffen festhält, muss das Sportgerät mit viel Schwung zum Rollen bringen.

  • "Wer wird Millionär?" : Rentner aus Westfalen stellt sich auf den Kopf

Und genau das tat Günther Jauch entschlossen. Nach einer kurzen Einführung durch seine Kandidatin, stieg er in das Gestell und drehte eine Runde quer durchs Studio - teils kopfüber mit herunterbaumelnder Krawatte.

Etwas flau im Magen wurde es dem Moderator offenbar doch - sein Gesichtsausdruck während der Drehungen in dem Sportrad sprach Bände. Seine Kandidatin ging anschließend übrigens mit 32.000 Euro Quizgewinn nach Hause.

(mro)