1. Panorama
  2. Fernsehen

"Wer stiehlt mir die Show?" 2021: Kandidaten, Sendetermine, TV, Livestream - alle Infos

ProSieben-Show : „Wer stiehlt mir die Show?“ geht in die zweite Staffel – das müssen Sie wissen

Joko Winterscheidts ProSieben-Sendung „Wer stiehlt mir die Show?“ geht in die zweite Runde. Wir erklären, wer seine Herausforderer sind, wie die Show funktioniert und was man sonst noch wissen muss.

In den neuen Folgen der ProSieben-Show „Wer stiehlt mir die Show?“ setzt Quizmaster Joko wieder seinen Beruf als Moderator aufs Spiel.

Worum geht’s in der Show?

Bei „Wer stiehlt mir die Show?“ wollen vier Kandidaten - darunter drei Prominente - gewinnen und nächster Showmaster des Formats werden. Es gibt neun Quiz-Kategorien, die in drei Gewinnstufen unterteilt sind. Nach jeder Stufe muss ein Kandidat oder eine Kandidatin die Sendung verlassen. Im Finale stellt sich Winterscheidt dann im Duell dem oder der Letzten. Wer gewinnt, darf die nächste Folge moderieren und gestalten - und Winterscheidt muss als Kandidat seine eigene Show zurückholen. Die Finalrunde wird von Katrin Bauerfeind moderiert.

Sendetermine: Wann startet die zweite Staffel von „Wer stiehlt mir die Show?“

Joko Winterscheidts ProSieben-Sendung geht ab dem 13. Juli in die zweite Runde. Die sechs Folgen werden immer dienstags um 20.15 Uhr gezeigt.

Hier finden Sie alle Sendetermine von „Wer stiehlt mir die Show?“ in der Übersicht:

  • Folge 1: 13.07.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 2: 20.07.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 3: 27.07.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 4: 03.08.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 5: 10.08.2021 um 20:15 Uhr
  • Folge 6: 17.08.2021 um 20:15 Uhr

Wo wird „Wer stiehlt mir die Show?“ im TV und im Stream übertragen?

Die Sendung wird auf ProSieben ausgestrahlt. Zudem sind die Folgen beim Streaminganbieter Joyn im Internet zu sehen.

Wer wird in dieser Staffel Joko Winterscheidt herausfordern?

Diesmal sind die Rap-Künstlerin und Unternehmerin Shirin David, Comedian Teddy Teclebrhan sowie Schauspieler und Comedian Bastian Pastewka dabei.

Das sagen die Kandidaten vorm Start der neuen Staffel

Shirin David: „Wollen wir doch mal sehen, wer hier nur der Gast ist. Ich will Jokos Show stehlen, aber wir müssen ein paar Dinge verändern: diese super steile Treppe ist zu viel. Das Moderationspult muss ein kleines Touch-up bekommen. Die Münzen würde ich gegen goldene Kreditkarten austauschen und ein paar Regeln ändern. Und die Band könnte ein paar neue Tunes vertragen.“

  • Joko Winterscheidt (Archiv).
    Format von Joko Winterscheidt : „Wer stiehlt mir die Show?“ wird noch in diesem Jahr fortgesetzt
  • Comedian Bastian Pastewka.
    „Wer stiehlt mir die Show?“ : Pastewka gewinnt Winterscheidt-Show - Moderation am 3. August
  • Alle Infos zur RTL2-Sendung : „Kampf der Realitystars“ 2021 – Alle Infos zur zweiten Staffel

Teddy Teclebrhan: „Ich beobachte Joko schon seit einiger Zeit und ich sage mal so: Genug ist genug! Sagen alle! Joko, nicht böse sein, aber ich werde Dich vernichten in Deiner Show und werde das Ding übernehmen.“

Bastian Pastewka: „Joko Winterscheidt ist sicher ein verdienstvoller und talentierter Moderator. Er kommt vom Musikfernsehen und ich wünschte mir, er ginge dorthin auch wieder zurück. Winterscheidt hat schließlich noch eine große Karriere hinter sich. Denn für eine mehrstündige Quizshow zur Prime Time auf ProSieben braucht es einen Kenner der Materie, einen Kapitän: jemanden, der das Schiff durch die stürmischen Wogen der großen Unterhaltung steuern kann. Einen Springinsfeld, einen Bohemian, einen Rowdy. Deshalb bin ich hier. Und trete an. ICH stehle Winterscheidt die Show.“

Wer gewann in der ersten Staffel von „Wer stiehlt mir die Show“?

Der Schauspieler Elyas M'Barek verteidigte die Moderation der Show im Finale gegen Moderatorin Palina Rojinski. Entscheidend war am Ende die Frage nach der 80er-Jahre-Rockband Europe. Zuvor hatten bereits Fernsehlegende Thomas Gottschalk, Wildcard-Gewinnerin Anna und Joko Winterscheidt in der Show die Segel gestrichen. Nach Angaben des Senders war „Wer stiehlt mir die Show?“ der erfolgreichste Show-Neustart 2021 auf ProSieben.

(lha/dpa)