Fortsetzung offiziell bestätigt Netflix-Hit „Wednesday“ bekommt eine zweite Staffel

Düsseldorf · Tim Burtons Mystery-Comedy-Serie „Wednesday“ gehört zu den erfolgreichsten Netflix-Produktionen der letzten Jahre. Kein Wunder also, dass die Serie nun eine zweite Staffel spendiert bekommt. Worum es in der beliebten Serie geht.

Das sind die elf erfolgreichsten Netflix-Serien​
12 Bilder

Das sind die elf erfolgreichsten Netflix-Serien

12 Bilder
Foto: dpa/Cr. Courtesy

Morticia, Gomez, Onkel Fester und Eiskaltes Händchen - wer in den 90er-Jahren aufgewachsen ist, erinnert sich noch gut an die berühmte „Addams Family“. Die exzentrische Familie wurde als satirisches Gegenstück der amerikanischen Bilderbuchfamilie entworfen und erlangte schnell Kultstatus. Tochter Wednesday, die in der Filmreihe von Christina Ricci gespielt wurde, gehört zu den beliebtesten Familienmitgliedern.

Und wen wundert es da, dass eine Netflix-Serie, die auf ihren Abenteuern basiert, gut bei den Fans ankommt. Tim Burtons „Wednesday“ hat die Erwartungen jedoch weit übertroffen. Mit 103,96 Millionen angesehenen Stunden zwischen Weihnachten und Neujahr gehört die Serie jetzt schon zu den erfolgreichsten Serien auf dem Streamingportal Netflix.

Es war also nur eine Frage der Zeit, bis eine zweite Staffel der Serie angekündigt wurde. Am 6. Januar war es dann endlich so weit: Staffel 2 wurde offiziell bestätigt. Nachdem die Dreharbeiten der ersten Staffel ein halbes Jahr dauerten, könnte die Geschichte von Wednesday Addams bereits Ende 2023 weitergehen.

Worum geht es in „Wednesday“?

Nachdem Sie Piranhas im Schwimmbecken ihrer High-School freigelassen hat, wird die introvertierte Wednesday Addams (Jenna Ortega) der Schule verwiesen. Ihre Eltern, Gomez und Morticia (Luis Guzmán und Catherine Zeta-Jones), schicken sie daraufhin auf ein Internat - die Nevermore Academy. Dort lernt sie nicht nur das quirlige Werwolf-Mädchen Enid kennen, sondern kommt auch einer mysteriösen Mordserie auf die Spur.

„Wednesday“ wurde im Dezember 2022 für einen Golden Globe als Beste Serie und Hauptdarstellerin Jenna Ortega als Beste Serien-Hauptdarstellerin nominiert. Die Serie ging jedoch in beiden Kategorien leer aus.

(cwi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort